BEA News 4 Aufmacher
Collage Friday, Bild Getty Images

Die 5 Beauty-Lieblinge der Woche

von Irène Schäppi

19 MÄRZ 2020

Irènes Fab Five

Der Luxuskonzern LVMH hat seine Parfumproduktion auf die Herstellung von Desinfektionsgel umgestellt. Zudem verrät euch Irène, was sie im Homeoffice beautymässig so anstellt.

Frühlingsfrische im Gesicht

Die israelische Make-up-Artistin Netta Szekely nennt ihren Beautylook für ein Editorial im Magazin "Walla Fashion" zwar "Frozen", mir persönlich macht dieses frische Make-up aber Lust auf Frühling. Und auf viel Rouge im Gesicht. Wem die wie hier von Netta geschminkten Wangen zu krass sind, kann auch weniger dick auftragen.

Ich würde beim Schminken so vorgehen: Puderrouge immer mit einem grossen Pinsel auftragen – vorher abklopfen nicht vergessen, sonst wirds schnell too much. Dann auf den Wangenknochen ansetzen, das Rouge von innen nach aussen auftragen und in Richtung Haaransatz weich auslaufen lassen. Bei Crèmerouge oder solchem aus der Tube könnt ihr mit euren Fingern arbeiten. Und zwar am besten mit einem Lächeln im Gesicht, so siehts am natürlichsten aus. Drei Produkt-News dazu findet ihr gleich unten in der Bildstrecke.

Die besten Eye-Patches fürs Homeoffice

Die #fridayfamily hat mich schon einige Male mit Augenmasken hinter dem Computer erwischt und sich dabei entweder erschrocken oder vor Lachen gekrümmt. Verstehe ich natürlich und wäre mir selbst bestimmt auch nicht anders gegangen. Jetzt, im Homeoffice, kann ich mich immerhin meiner Eye-Patch-Addiction voll und ganz hingeben. Und mir dabei gleich etwas Gutes tun. Die mit pflegenden Wirkstoffen getränkten Augenpads zaubern nicht nur dunkle Augenringe weg, vielmehr beruhigen diese Patches die empfindliche Haut um meine Augen und glätten sie auch noch innert kürzester Zeit.

Desinfektionsmittel statt Parfüm

Am Montag hat der französische Luxuskonzern LVMH – dazu gehören Beautybrands wie Guerlain, Givenchy oder Parfums Christian Dior – bekanntgegeben, dass man ab sofort in seinen Kosmetik- und Parfumfabriken Handdesinfektionsmittel, also hydroalkoholisches Gel, statt Parfum herstellen werde. Damit will LVMH der Knappheit an Desinfektionsmitteln wegen der Coronavirus-Krise entgegenwirken. Diese werden den französischen Gesundheitseinrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Ob die Aktion aufgrund der weltweit herrschenden Pandemie auf weitere Länder ausgedehnt wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

So duftet die Gen Z

Vor über zwanzig Jahren hat Calvin Klein mit ck one sein erstes Unisexparfum lanciert. Es war der Duft einer ganzen Generation und Fans von Kate Moss, dem damaligen Gesicht der Kampagne. Jetzt geht Calvin Klein einen Schritt weiter und bringt mit ck one everyone ein Unisexparfum für die immer stärker an Einfluss gewinnende Generation Z heraus. Präsentiert wird der erste vegane Duft des Hauses mit Ingredienzen wie Bio-Orange und Zedernholz von einem Kollektiv: der Musikerin Eliot Sumner, dem Model Cara Taylor, Skater und Fotograf Evan Mock, der Künstlerin MLMA, dem Model Parker von Noord und Rapper Priddy the Opp.

ck one everyone von Calvin Klein, Eau de toilette, ab Fr. 55

Schonende Handwaschlotionen

Dieser Post der Digital-Art-Künstlerin Sara Shakeel ging vor einigen Tagen viral – und wurde sogar von Star-Visagistin Val Garland geregramt:

In diesem Sinne und zum Abschluss: Folgende Handwaschprodukte pflegen die Hände und schützen sie vor dem Austrocknen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend