Stocksy txpbbd6c0f9 R9 Y200 Small 2068090
Stocksy

Mit diesen 5 Tipps geniesst ihr euer Bad noch mehr

von Irène Schäppi

3 DEZEMBER 2019

Beauty

Ob nach nervigen Büro-Diskussionen oder Mist-Wetter draussen: Ein heisses Bad kann uns beim Abschalten helfen. Wir zeigen euch, wie ihr in der Wanne noch besser entspannen könnt.

Was gibt es Wohligeres, als im Winter in die Wanne zu steigen? Ob ein schäumendes Vollbad, Milch und Honig wie bei Cleopatra oder Badezusätze, die wie Aromatherapie wirken – wichtig ist, dass ihr euch dabei nur auf euch selbst konzentriert. Lasst euer Smartphone also in der Küche liegen. Was euch sonst noch hilft, so richtig abzutauchen und welche Produkte wir zurzeit im Badezimmer besonders mögen, verraten wir euch hier:

  • Peelen
    Ein Peeling vor dem Bad entfernt abgestorbene Hautzellen, regt die Durchblutung an und hilft, die Pflegestoffe von ätherischen Ölen sowie Mineralien in Badezusätzen besser aufnehmen zu können. Trockene Stellen wie Ellbogen und Knie brauchen hier übrigens besonders Aufmerksamkeit.
  • Temperatur checken
    Die ideale Wassertemperatur für ein Bad liegt zwischen 35 und 38 Grad. Wichtig: Bei hohem Blutdruck sind Temperaturen über 37 Grad ein No-Go.
  • Stimmung schaffen
    In einem grell ausgeleuchteten Badezimmer geht die Entspannung sofort flöten. Lieber ein paar Kerzen anzünden und überall im Badezimmer oder auf dem Wannenrand verteilen. Auch gut: Mantras oder beruhigende Musik auflegen und an etwas Schönes denken. Klingt blöd? Durch Visualisieren können wir – ähnlich wie Spitzensportler – Ziele besser erreichen. Auch super-entspannend, oder?
  • Aromen verteilen
    Bei Badezusätzen kommts nicht unbedingt drauf an, dass sie schäumen. Wichtiger ist, wie sie duften. Rosen oder Lavendel zum Beispiel wirken beruhigend, während Orange oder Bergamotte für ein positives Feeling sorgen können. Damit die Aromatherapie nicht gleich am Anfang verduftet, gebt die Badezusätze erst ins Wasser, wenn die Wanne halb voll ist – so kann sich das Produkt gleichmässig im Bad verteilen.
  • Für Erfrischung sorgen
    Das haben wir vom Hammam kopiert: Eine Schüssel mit Eiswasser und ein Waschtuch neben die Wanne stellen. So könnt ihr euch im Bad eine kalte Kompresse auf Stirn und Nacken legen, was erfrischt und noch tiefer entspannen lässt. Übrigens: Topmodels wie Lily Aldridge trinken während ihrer #metime im Bad mindestens eine Flasche Wasser und gleichen so den Feuchtigkeitsverlust aus. Hallo glowy Teint!
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend