Getty Images 530201551
Getty Images

Das wünschen sich Ärztinnen von uns

von Gloria Karthan

8 JULI 2019

Health

Auf Reddit posten derzeit Tausende Ärztinnen und Ärzte, was wir alle unbedingt über unsere Körper wissen sollten.

Ärztinnen setzen sich jeden Tag dafür ein, dass wir wieder gesund werden. Wüssten wir Patientinnen etwas besser über unsere Körper und den Alltag in Krankenhäusern und Praxen Bescheid, würde das ihnen, aber auch uns selber helfen.

In einem Reddit-Thread vom Sonntag gehts genau darum. Die Frage lautete: "Ärztinnen und Ärzte auf Reddit: Was sollte jeder über seinen Körper wissen?". Der Thread wurde bereits von fast 16'000 Userinnen und Usern beantwortet und kommentiert.

Unter den Antworten gibts zahlreiche Präventionstipps oder Anleitungen von Medizinerinnen und Medizinern aus den verschiedensten Bereichen. Eine Zahnärztin schreibt etwa, sie könne nicht genug oft wiederholen, dass man sich um sein Zahnfleisch kümmern muss, wenn man seine Zähne nicht verlieren will. Ein Chirurg sagt, jeder Donut, den man isst, würde seinen Job erschweren. Und eine Dermatologin erklärt, wie man verdächtige Muttermale identifiziert. Viele Postings raten zu Impfungen und regelmässigen Check-ups in der Praxis.

Hilfreiche Intimhygiene-Vergleiche

Im Thread finden sich auch allgemeine Gesundheitstipps, etwa der mit Abstand am häufigsten gelikte Post von Userin CrispyJelly. Sie schreibt: "Du brauchst irgendeine Art von Bewegung. Es spielt keine Rolle, wie du dich gerade fühlst. 12 bis 16 Stunden am Tag zu sitzen wird negative Folgen haben."

Userin H0use0fpwncakes postet einen Vergleich zum Thema weibliche Intimhygiene und erklärt ein für alle Mal, warum man seinen Intimbereich nur ausserhalb waschen soll: "Die Vagina ist selbstreinigend, genau wie deine Augäpfel. Wäschst du dir das Gesicht? Ja. Wäschst du deine Augäpfel? Nein."

Mehr Wissen und Ehrlichkeit

User ibeatsmymeats rät: "Führe keine DIY-Operationen durch und zögere nicht, Dinge zu melden, die offensichtliche Warnzeichen sind. Sei nicht der Typ, der versucht hat, seinen Hautkrebs mit einem Messer zu entfernen." Eine Userin pflichtet ihm bei: "Wir Ärztinnen hassen solche Typen. Wirklich!"

Viele wünschen sich, dass wir besser Bescheid wissen, welche Medikamente wir regelmässig einnehmen und das auch direkt sagen.

Was Alkohol- und Drogenkonsum angeht, sei Ehrlichkeit zwingend, wie Userin CopyX schreibt: "Sag uns, wenn du Drogen und Alkohol konsumierst. Wir werden es nicht den Cops sagen und dich nicht belehren, aber es hat Einfluss auf die Anästhesie, die ich dir gebe. Manches könnten dich umbringen. Wenn du also literweise Bier trinkst, sag es mir."

Im Thread gehts allerdings nicht nur um physische Krankheiten. Mehrere Posts weisen darauf hin, wie wichtig psychische Gesundheit sei. "Eine psychische Erkrankung kann dich töten, genau wie eine körperliche", schreibt jemand. Jemand anderes postet: "Mentale Probleme können genauso geheilt werden wie körperliche."

Und da ist noch ein Post, den wir uns hinter die Ohren schreiben sollten: "Dr. Google hat nicht Medizin studiert."

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend