Annie-spratt-553038-unsplash
Unsplash

8 Dinge, die du über deine Nippel wissen solltest

von Gina Buhl

25 JANUAR 2019

Health

Orgasmen, Haarwuchs, Juckreiz: Unsere Nippel haben einiges zu bieten. Wetten, dass ihr diese Fakten über eure Brustwarzen aber noch nicht kanntet?

  • Sie kommen in sieben verschiedenen Formen vor
    Krass, oder? Mediziner haben unseren Brustwarzen ziemlich viele Formen zugewiesen. Die meisten Frauen haben flache, hervorstehende, kurze oder lange Nippel. Die seltener vorkommenden eingezogenen Brustwarzen, werden in Grad eins (nur leicht eingezogen), zwei (mittel-stark) und drei (stark eingezogen) eingeteilt. Sie entstehen, wenn die Innenseite der Brustwarze mit dem Gewebe darunter verwachsen ist. Oft – wenn ihr sie schon immer habt etwa – sind sie harmlos und eher ein kosmetisches Problem. Treten sie plötzlich auf oder verändern sich, solltet ihr sie aber von der Gynäkologin checken lassen. Sie können ein Anzeichen für Brustkrebs sein.
  • Ihre Farbe kann sich verändern
    Rosa, leuchtend-rot, bräunlich: Die Farben der Nippel unterscheiden sich je nach Hautfarbe der Frau. Tatsächlich können sie sich aber auch innerhalb eines Lebens oder sogar der Zyklusphase ändern. Bei Hormonanstieg verfärben sie sich meist dunkel – auch in der Schwangerschaft ist das so.
  • Deshalb jucken sie manchmal
    Es gibt ja diese Tage, an denen man sie ständig kratzen könnte – und dafür gibt es die unterschiedlichsten Ursachen. Die empfindliche Haut der Nippel lässt sich nämlich von einigen Dingen irritieren: ein schlecht sitzender oder verschwitzter BH, ein zu starkes Waschmittel oder Duschgel reichen da schon. Auch zu heisses Wasser beim Duschen oder Baden kann die sensible Haut austrocknen. Nach dem Duschen also auch die Boobs gründlich eincrèmen.
  • Ein Prozent der Frauen...
    kann durch Nippel-Stimulation zum Orgasmus kommen. Herzlichen Glückwunsch!
  • Manchmal sind sie zu dritt
    Ja, richtig gelesen. Manche Menschen haben eine zusätzliche Brustwarze. Die dritte Brustwarze hat aber nur in seltenen Fällen einen Warzenhof und richtige Brustdrüsen. Meistens sind sie klein und sehen aus wie Mini-Beulen oder hervorstehende Leberflecke. Schaut doch mal entlang der Milchleiste von den Achseln bis zu den Lenden nach – da kommen sie am häufigsten vor.
  • Unebenheiten sind kein Grund zur Sorge
    Habt ihr viele kleine Unebenheiten auf den Brustwarzen? Das ist normal. Die kleinen Pickelchen, die man auch Montgomery-Drüsen nennt, sind bei Kälte und Stimulation besonders gut sichtbar. Aber macht euch keine Sorgen: Jeder Mensch hat diese Drüsen, bei einigen Personen sieht man sie einfach deutlicher.
  • Ihr habt da ein Haar entdeckt? Relax.
    Bei vielen Frauen spriessen vereinzelt Härchen um den Warzenhof, was vollkommen easy ist. Entdeckt ihr aber nach und nach mehr Haare, kann das zwei Gründe haben: Ihr könntet am Polyzystischen Ovarsyndrom (PCOS) leiden (was das ist, haben wir hier erklärt), oder ihr seid in Kontakt mit Testosteron-Crèmes gekommen. So oder so solltet ihr das bei der Gynäkologin abklären lassen.
  • Ihre Sensibilität hat mit dem Zyklus zu tun
    Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen: Kurz vor eurer Mens sind die Nippel extrem empfindlich. Das liegt daran, dass ihre Empfindlichkeit vom Zyklus abhängt. Eine Erklärung dafür sehen Mediziner in den hormonellen Schwankungen vor der Mens, die sich auch auf die Nervenfunktionen im Gehirn auswirken könnten – und so für die grosse Sensibilität in den Boobs sorgen.
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend