P6780017
Plainpicture

5 Gründe für Blutungen nach dem Sex

von Sonja Siegenthaler

2 MÄRZ 2019

Health

Vaginale Blutungen während oder nach dem Sex treten bei fast jeder Frau einmal auf. Wir haben bei einer Ärztin nachgefragt, was alles zu After-Sex-Spotting führen kann.

Huch, was ist denn das? Nach dem Sex einen Blutfleck auf dem Laken oder in der Unterhose zu finden, kann einem einen ziemlichen Schrecken einjagen. Von harmlosen Zwischenblutungen bis zu ernst zu nehmenden Erkrankungen – viele Faktoren können Blutungen nach dem Sex, auch After-Sex-Spotting genannt, hervorrufen.

"Generell sollte man zum Arzt gehen, wenn die Blutung akut einsetzt, periodenstark oder stärker ausfällt, länger dauert und man sie nicht selbst einordnen kann", rät Sibil Tschudin, Leitende Ärztin der Abteilung für Gynäkologische Sozialmedizin und Psychosomatik am Universitätsspital Basel. In diese fünf Kategorien kann After-Sex-Spotting eingeordnet werden:

  • Zwischenblutungen oder unregelmässige Menstruationsblutung
    "Bei einmaligem Auftreten von After-Sex-Spotting kann es sich um eine harmlose Zwischenblutung oder unregelmässige Menstruationsblutung handeln", meint die Expertin. Auch kurz vor oder nach der Periode sind Blutungen kein selten auftretendes Phänomen.
  • Vaginale Verletzungen
    Bei härterem Sex kann es zu Verletzungen in der Vagina kommen. Ein Penis, der im Verhältnis zur Vagina eher gross ist, kann allenfalls eine Verletzung beim Scheideneingang begünstigen. Wie lassen sich vaginale Verletzungen von Zwischenblutungen unterscheiden? "Das Blut ist typischerweise hellrot, wie zum Beispiel bei einer Schnittverletzung", so die leitende Ärztin.
  • Empfindliche Vaginalhaut
    Eine der gängigsten Ursachen für Blutungen beim oder nach dem Sex ist eine empfindliche Vaginalhaut. Verantwortlich dafür sind Entzündungen, wie durch eine Pilzinfektion bedingt, aber auch Scheidentrockenheit bei Frauen nach der Menopause. Die sensible Schleimhaut wird während dem Sex gereizt, weshalb durch die Reibung Schmerzen und Blutungen entstehen können. Dabei handelt es sich in der Regel um eher schwache Blutungen oder bräunlichen Ausfluss.
  • Falsche Verwendung von Verhütungsmitteln
    Zu After-Sex-Spotting im Zusammenhang mit Verhütungsmitteln kann es kommen, wenn diese nicht korrekt angewendet werden. Beispiele dafür sind eine nicht richtig liegende Kupferspirale oder eine Zwischenblutung, weil die Pille oder der Verhütungsring nicht konsequent angewendet wurden.
  • Veränderungen am Gebärmutterhals
    Blutungen beim Geschlechtsverkehr können aber auch durch Gewebeveränderungen am Gebärmutterhals hervorgerufen werden. Dazu gehören nach Frau Tschudin gutartige Tumore wie Polypen (Schleimhautwucherungen), aber auch Tumore im fortgeschrittenen Stadium wie Gebärmutterhalskrebs. Für eine genaue Diagnose solltet ihr eure Frauenärztin oder euren Frauenarzt konsultieren.
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend