White20 Lines20 Netflix
Courtesy of Netflix

5 Facts über "White Lines"-Star Tom Rhys Harries

von Irène Schäppi

20 MAI 2020

Entertainment

Seit Freitag ist "White Lines" von "Haus des Geldes"-Schöpfer Álex Pina auf Netflix – Newcomer Tom Rhys Harries ist der Star der Serie. Fünf Fakten über den Jungschauspieler.

Die "White Lines"-Story geht so: Der aufstrebende House- und Techno-DJ Axel Collins aus Manchester reist gegen Ende der 90er mit seiner Clique nach Ibiza, um dort so richtig durchzustarten. Auf dem Höhepunkt seiner Turntable-Karriere verschwindet Axel allerdings spurlos und hinterlässt damit nicht nur im Leben seiner Schwester Zoé eine klaffende Wunde. 20 Jahre später wird in Spanien Axels mumifizierte Leiche gefunden – woraufhin quer durch Ibizas Clubbing-Szene, Spiri-Retreats sowie der Welt der Insel-Millionäre die Suche nach Antworten losgeht.

Verkörpert wird der DJ vom 27-jährigen Tom Rhys Harries, der Axel mit einer Intensität spielt, dass es einem unter die Haut geht – und man unbedingt mehr über den britischen Newcomer erfahren möchte. Hier also fünf Fakten über den "White Lines"-Star:

Tom macht auch Musik

Für seine Rolle als Axel Collins hat Tom das Mixen von 90s-Elektrotracks gelernt. Privat mag es der gebürtige Waliser romantischer und schreibt lieber Songs, die er dann mit seiner Gitarre vertont. Glücklicherweise hat er jetzt, während des noch anhaltenden Lockdowns in England, viel Zeit dafür. Sollte es mit der Schauspielerei aus irgendwelchen bizarren Gründen auf Dauer doch nicht klappen: Toms raue Stimme hat durchaus Hit-Potenzial.

In seiner Freizeit repariert er Töffs

Statt mit dem Auto ist Tom gerne mit einem Roller unterwegs und repariert – gemäss der Promiplattform "Just Jared" – in seiner Freizeit gerne Motorräder. Dass das schon etwas klischeehaft ist, weiss er selbst auch und macht darum auf Instagram immer mal wieder Witze darüber. Sympathisch!

Snacken war noch nie so sexy

Und es geht noch viel sympathischer: Denn ob Maltesers-Schoggi-Kügelchen oder Krabben-Chips beim Chinesisch essen, Tom hat offensichtlich eine Schwäche dafür, mit Knabbereien herumzuspielen. Mhmmm...

Tom sammelt Hüte

Neben Fussball (sein Lieblingsclub: Arsenal London) ist Tom ein riesiger Fan von Hüten, die er leidenschaftlich sammelt: "Ich habe nur einen Kopf, aber so viele Hüte, die glatt für eine kleine Armee reichen würden. Ich muss dieses Problem dringend mal facen", so Tom neulich in einem Interview.

Er liebt die Theaterbühne

Seine Schauspielerkarriere hat Tom Rhys Harries im Theater begonnen – darunter 2013 in Jez Butterworth's Stück "Mojo" an der Seite von Brit-Stars wie Rupert Grint und Ben Whishaw. Auch jetzt, wo er dank "White Lines" den Durchbruch wohl definitiv geschafft hat, fühlt sich Tom auf der Bühne am wohlsten: "Ich schätze es an einer Theaterproduktion besonders, dass wir so viel Zeit haben, uns auf die jeweiligen Charaktere vorzubereiten und richtig tief in deren Persönlichkeit einzutauchen. Diese Möglichkeit hat man bei einem Film oder einer TV-Serie leider weniger" so Tom zum "Evening Standard". Darum hofft der Waliser fest darauf, nach dem Lockdown wieder mit dem Stück "The Seagull" von Anton Chekov mit "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke auftreten zu können.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend