Pampers Header

Mit kleinen Taten Grossartiges bewirken

Paid Post

3 DEZEMBER 2018

Life

Pampers unterstützt UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen und Müttern bereits zum 13. Mal mit der Initiative «1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis»*.

In Kenia konnte dieses Jahr der Eliminierungsstatus der WHO für Tetanus bei Müttern und Neugeborenen erreicht werden. Das bedeutet, dass die Fälle von Tetanus bei Neugeborenen auf weniger als einen Fall pro tausend Lebendgeburten in jeder Region des Landes reduziert werden konnten. Dies war auch dank der Unterstützung der Initiative «1 Packung =1 lebensrettende Impfdosis»* von Pampers für UNICEF möglich.

Denn um gegen Tetanus vorzugehen, sind Impfungen ein erfolgreiches und effizientes Mittel. Die Tetanusimpfung bei einer schwangeren Frau schützt nicht nur sie, sondern auch ihr Baby in den ersten Monaten nach der Geburt. Da es für die Tetanusinfektion keine Therapie gibt, ist Impfen vor oder während der Schwangerschaft der einzige Weg, Mütter und Neugeborene zu schützen.

Der Bedarf von Tetanus-Impfungen ist weiterhin gross

Auch wenn unter anderem durch die Aktion Pampers für UNICEF in den vergangenen Jahren schon über 100 Millionen Mütter und Neugeborene vor Tetanus geschützt werden konnten, bleibt der Kampf gegen die Krankheit eine grosse Herausforderung. „Der Bedarf ist weiterhin gross. Auf meiner Reise nach Kenia habe ich gelernt, wie wichtig die Unterstützung der UNICEF Arbeit ist und was man mit Aufklärung und flächendeckenden Impf- und Informationsprogrammen erreichen kann“, bestätigt Enie van de Meiklokjes, diesjährige Aktionsbotschafterin und Mutter von Zwillingstöchtern.

Deshalb möchte Enie van Meiklokjes dazu aufrufen, die Aktion von Pampers zu unterstützen, um Schicksale von vielen jungen Müttern und ihren Babies auch zukünftig zu verhindern. Denn viele kleine Beiträge können Grosses bewirken und eine einfache Impfung kann für Frauen und Neugeborene einen grossen Unterschied machen.

Jede Hilfe zählt

Helfen ist ganz einfach: Neben dem Kauf von Pampers Windeln, wird UNICEF auch durch jeden Aufruf des Aktionsvideos bis zum 31. Dezember 2018 auf YouTube mit dem Gegenwert einer lebensrettenden Impfdosis unterstützt.

* mehr Informationen auf pampers.ch oder unicef.ch

Dieser Beitrag ist ein Paid Post unseres Kunden

Was ist ein Paid Post? Beiträge, die als Paid Post gekennzeichnet sind, werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Paid Posts sind somit Werbung und nicht Teil des redaktionellen Angebots.