I Stock 599704628

Füllen, rollen, zubeissen!

Paid Post

8 MAI 2019

Food & Home

Tacos haben von Mexiko aus einen weltweiten Siegeszug angetreten. Wenn du sie probierst, weisst auch du, warum.

Dass Tacos bis weit über die Grenzen Mexikos hinaus so beliebt sind, hat längst nicht nur mit ihrer handlichen Grösse zu tun. Es sind die köstlichen Füllungen, die feurigen Saucen und die vielen Garnituren, die die kleinen Maismehl-Tortillas zum idealen Streetfood machen.

Am häufigsten werden Tacos mit einer Fleischfüllung angeboten. Dabei kann es sich um gehacktes Rind- oder geschmortes Lammfleisch handeln, aber auch um Ausgefalleneres wie Schweineschwarte oder Rinderzunge. An der Küste sind auch Tacos mit Meeresfrüchten und Fisch sehr populär. Oder anders gesagt: Was auch immer gerade verfügbar ist, lässt sich in die kleinen Tortillas packen und als Taco verspeisen.

Eine der berühmtesten vegetarischen Varianten, die Tacos potosinos aus San Luis Potosi, füllt man mit Kartoffeln, Karotten, Käse, Salat und eingemachten Chilis. Als Garnitur gibt es zu allen Sorten meist einen erfrischenden Mix aus klein geschnittenen Tomaten, Zwiebeln und Koriander, oft auch Avocado, Gurken und Bohnen. Und natürlich eine der berühmten pikanten Salsas, die stets Chilis in der einen oder anderen Form enthalten. Eine gute Salsa darf übrigens auf keinen Fall zu flüssig sein. So schmeckt sie intensiver und tropft als angenehmer Nebeneffekt auch nicht so leicht auf die Finger. Fehlt nur noch ein Limettenschnitz zum Ausquetschen über den Tacos.

Für viele Mexikaner geht nichts über Tacos al Pastor mit mariniertem Schweinefleisch, das die Taqueros wie beim Kebap an einem Drehspiess zubereiten und dann mit dem Messer abschaben. Natürlich gehören auch hier eine scharfe Salsa und die üblichen Garnituren dazu, fast noch wichtiger ist aber eine Scheibe Ananas. Zahlreiche Taquerias haben sich ganz auf Tacos al Pastor spezialisiert. Diese sind übrigens tatsächlich eine Abwandlung des Kebaps. Einwanderer aus dem Nahen Osten brachten in den 20er-Jahren auch ihre kulinarischen Traditionen mit nach Mexiko, die dort mit denen der Einheimischen verschmolzen.

16923

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.