Kartoffelsalat2

Die frischesten Salatideen für den Picknickkorb

Paid Post

17 MAI 2019

Food & Home

Ob saisonal, exotisch oder klassisch mit einem kreativen Twist: Diese Salate machen beim kulinarischen Ausflug ins Grüne ganz schön was her.

Fantasievolle Salate gehören zu jedem richtigen Picknick. Besonders grosse Freude machen sie, wenn sie die Saison widerspiegeln. So wie ein Spargelsalat aus dem Glas mit Radieschen, Kresse, Hüttenkäse und Pumpernickel (siehe Rezept) im Frühling. Aber auch mit Klassikern wie einem Kartoffelsalat kannst du punkten. Vorausgesetzt, du gibst ihnen einen kreativen Dreh.

Kartoffelsalat – ob mit Mayonnaise oder Bouillon angemacht – verträgt gut ein wenig Schärfe. Diese bringst du mit Wasabipaste oder frisch geriebenem Meerrettich in das Gericht. Oder steht dir der Sinn nach einem knackigen Blattsalat? Dann versuche es einmal mit einem Mix aus Kopfsalat und Melone. Das ist eine ganz grossartige Kombination! Besonders empfehlenswert sind Charentais-Melonen mit ihrem saftig-süssen Fruchtfleisch. Ganz wichtig bei Blattsalaten: das Dressing erst ganz zum Schluss untermischen. Sonst werden die Blätter labberig. Die Sauce nimmst du einfach in einer wiederverwendeten PET-Flasche mit ans Picknick. Als exotische Option bietet sich ein thailändischer Papayasalat an, in dem Chilis für die nötige Schärfe, brauner Zucker für die Süsse, Limettensaft für die Säure und Erdnüsse für den Crunch sorgen. Er muss sogar ein wenig ziehen, um richtig gut zu schmecken. Auch ein Wurst-Käse-Salat findet bestimmt freudige Abnehmer. Wenn du ihn statt mit einem rahmigen French Dressing mit einer Vinaigrette mit Frühlingszwiebeln, Essiggurken und Radieschen isst, wirkt er leichter und passt bestens zur Jahreszeit.

Zu den schwierigeren Kandidaten für ein Picknick gehört leider der so beliebte Tomatensalat. Bereitest du ihn schon daheim fixfertig zu, schwimmt er auf dem Picknickplatz im eigenen Saft. Darum besser ein Rüstmesser und eine Brettchen einpacken, damit du die Tomaten frisch schneiden kannst.

Salat im Glas

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.