DSC 4462

«Ich bin, wer ich bin und darauf bin ich stolz»

Paid Post

16 NOVEMBER 2019

Life

Gaby und Thomas gehören zu den Favoriten der aktuellen SNTM-Staffel. Wir haben sie im Interview über Selbstbewusstsein, Freundschaft und Anekdoten zur Sendung befragt.

Gerade erst haben Switzerland's next Topmodel-Kandidaten Gaby und Thomas die wichtige Job-Challenge von Mentos gewonnen. Beim lustigen Mentos Real Job Shooting kamen die beiden Models ganz schön an ihre Grenzen – die Lachmuskeln wurden ebenso beansprucht wie ihre Fähigkeiten, Nähe zuzulassen und Selbstbewusstsein auszustrahlen. Heute treffen wir sie in Zürich und fragen sie schonungslos aus.

Hallo Gaby, hallo Thomas! Schön, dass ihr da seid. Alles klar bei euch?

Thomas: Ja alles bestens, wir freuen uns, hier zu sein.

Gaby: Die Zeit vergeht wie im Flug, wir haben immer viel zu tun – aber es macht auch sehr viel Spass!

Was hat sich für euch seit SNTM verändert? Seid ihr selbstbewusster geworden?

Gaby: Wow! Es hat sich so viel verändert. Durch die Sendung habe ich ganz andere Ansichten bekommen und habe mich selbst besser kennengelernt. Man ist ziemlich auf sich gestellt und lernt schnell, wo die eigenen Stärken liegen. Und trotzdem bin ich auf dem Boden geblieben. Das war für mich sehr wichtig.

Thomas: Vor der Sendung fiel es mir so schwer, mit Menschen in Kontakt zu treten. Jetzt bin ich viel offener und kommunikativer. Es macht mir grossen Spass, mit Leuten ins Gespräch zu kommen.

Ihr habt ja in der 5. Folge von SNTM den Job von Mentos gewonnen. Was waren die ausschlaggebenden Faktoren für den Gewinn – abgesehen vom frischen Atem? ;)

Thomas: Der Tag hat schon super gestartet, es war sonnig und der Laune-Pegel weit oben. Ich konnte also gar nicht anders, als um die Wette zu strahlen!

Gaby: Ich war etwas unsicher, da ich mich selbst nicht als typische Schönheit sehe. Umso mehr hat es mich gefreut, als ich von Mentos die Rückmeldung erhalten habe, dass es genau mein authentisches Lachen war, das sie überzeugt hat.

Hat die Chemie zwischen euch auch zum Gewinn beigetragen?

Thomas: Ja, davon bin ich überzeugt! Gaby und ich haben seit Beginn der Dreharbeiten so gut miteinander harmoniert, dass es uns leicht gefallen ist, uns aufeinander einzulassen. Wir hatten richtig viel Spass beim Mentos-Shooting.

Was macht ein schönes Lächeln aus?

Thomas: Das Strahlen in den Augen! Wenn das nämlich fehlt, merkt man, dass es fake ist.

Gaby: Wenn es echt ist und von Herzen kommt!! Ein Lächeln kann so vielschichtig sein, weil es die innersten Gefühle ausdrückt.

Gewinne Tickets fürs Finale

Als Kult-Marke ist Mentos natürlich als offizieller Partner der neusten Staffel von Switzerland’s next Topmodel mit dabei. Mentos verlost 3x2 Tickets für die Final Party am 22.11.2019 in der Maag Halle Zürich. Jetzt teilnehmen!

Mentos-White-Kaugummis sorgen für weissere Zähne, erfrischen mit ihrem unvergleichlichen Geschmack und sind die idealen Begleiter für ein strahlendes Auftreten der Models.

Wie wichtig ist Ausstrahlung im Vergleich zu klassischer Schönheit?

Gaby: Natürlich zählt die Ausstrahlung viel, viel mehr! Wer definiert schon, was Schönheit ist? Jeder Mensch ist auf seine eigene Art wunderschön.

Thomas: Ich finde, in unserem Beruf ist es viel wichtiger, seine Persönlichkeit in den Vordergrund zu setzen und damit Ausdruck zu schaffen.

Wie ist das Klima allgemein am Set von SNTM? Gibt es viel Drama?

Gaby: Einfach toll. Es gibt keinen Zickenterror, wie wir ihn von anderen Sendungen kennen. Wenn Reibereien entstehen, sprechen wir das gemeinsam sehr offen und ehrlich an.

Hat die Zeit in der Sendung euch auch persönlich näher zueinander gebracht? Werdet ihr auch nach der Sendung noch Freunde bleiben?

Gaby: Auf jeden Fall! Die Sendung wird uns ein Leben lang verbinden.

Thomas: Es sind auch einfach Erinnerungen, die man ein Leben lang mit sich tragen wird. So ein Erlebnis wird man natürlich nie vergessen.

Habt ihr Tipps, wie man mit einfachen Mitteln Unsicherheiten ablegen und eine besonders natürliche Ausstrahlung bekommen kann?

Gaby: Schau, ich bin manchmal zu offen, manchmal zu laut. Aber ich bin, wer ich bin, und darauf bin ich stolz. Versuche, das Leben nicht immer allzu ernst zu nehmen und lasse spontane Momente zu.

Thomas: Übung macht den Meister! Aufgeregt zu sein ist voll okay und gehört zu dir. Wichtig ist, dass du nicht vergisst, positiv zu bleiben. Denn was andere über dich denken, das spielt schlicht keine Rolle.

Um das schöne Interview lustig zu beenden: Erzählt uns doch etwas Spannendes oder Lustiges aus der Sendung, das wir noch nicht wissen.

Gaby: Ich hatte bei einem Shooting mega hohe High-Heels an und dachte, ich könnte damit ohne Probleme springen. Schlussendlich bin ich drei Meter weit geflogen und hab mir den Knöchel verstaucht. Das war genau der Tag vor dem Mentos-Job. Das Lachen hab ich mir davon aber nicht nehmen lassen. (lacht)

Danke für eure Zeit! Und viel Erfolg bei SNTM!

Wer wird Switzerland’s next Topmodel?

Zum zweiten Mal sucht Host Manuela Frey das beste männliche oder weibliche Schweizer Topmodel! Unterstützt wird sie in diesem Jahr durch die Schauspielerin und Influencerin Zoë Pastelle. Im grossen Finale mit Live-Entscheidung vom 22. November wartet auf die Siegerin oder den Sieger unter anderem ein Model-Vertrag und kommt auf das Cover vom Friday Magazin.

Weitere Infos findest du hier.

Sponsoren tafel mentos neu

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.