Large 13643

Spice up your Lassi

Paid Post

14 JUNI 2019

Food & Home

Gewürze machen jeden Lassi besonders. Kardamom, Kurkuma, Vanille, Pfeffer, Chili – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Joghurt erfrischt – und trinken kannst du ihn auch. Vor allem wenn du gerade etwas Scharfes gegessen hast, empfiehlt sich der Lassi. Lassi ist ein traditionelles, indisches Joghurt-Getränk. In Varianten kommt es im gesamten asiatischen und osteuropäischen Raum vor, zum Beispiel als Ayran in der Türkei.

Als Basis für Lassi kannst du Nature-Joghurt verwenden, der mit Wasser und Salz oder mit Säften von Früchten vermischt wird. Klassiker sind der Mango-Lassi oder auch der Gurken-Lassi. Letzterer ist flugs hergestellt: Du brauchst für zwei Gläser nur einen einen Becher Nature-Joghurt, etwas Wasser, eine geraffelte Salatgurke und einen Mixer oder Pürierstab. Wie stark du den Joghurt vor dem Pürieren mit dem Wasser verdünnst, bestimmst du selbst. Am besten gibst du am Schluss Eiswürfel in den Lassi – dann schmeckt er noch erfrischender. Veganerinnen und Veganer können statt Joghurt aus Kuhmilch auch Joghurt aus Kokos- oder Mandelmilch verwenden. Das ist genauso lecker.

Richtig lecker machen den Lassi Gewürze. Die fügst du vor dem Pürieren dazu – oder du streust sie zum Schluss über dein Getränk. Dann wird der Geschmack etwas dezenter. Klassisch ist zerstossener Kardamom, aber auch Kurkuma. In Indien wird häufig grober Pfeffer und Safran aber auch Chili dazugegeben. Du kannst natürlich ganz nach deinem Gusto würzen und aufpeppen: Zum Beispiel mit Koreanderblättern oder mit Vanillemark. Auch frische Minze passt hervorragend in ein Lassi. Lass deiner Kreativität freien Lauf.

Ganz besonders gut schmeckt der Drink eisgekühlt an heissen Tagen. In seiner indischen Heimat ist ein Lassi zudem eine vollwertige Mahlzeit. Dein Lassi eignet sich also nicht nur als Joghurtdrink für zwischendurch, sondern auch als würzige Trinkmahlzeit.

Rezeptbild Lassi

Rezept: Mango-Lassi

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.