Headerjogurt

Der cremige Frische

Paid Post

7 JUNI 2019

Food & Home

Jogurt ist die perfekte Basis für Saucen, Suppen, Getränke und Desserts. Die Inder lieben ihn genauso wie die Europäer.

Jogurt ist cremig und trotzdem leicht. Das macht ihn rund um den Erdball zu einer äusserst beliebten Zutat. Für Suppen eignet sich der kulinarische Verwandlungskünstler ebenso gut wie für Saucen, Desserts oder Getränke. In der indischen Küche serviert man zu scharfen Currygerichten gerne Raita, eine Jogurtsauce mit Gemüse und Gewürzen. Oder man trinkt Lassi, ein Gemisch aus Jogurt, Wasser, Früchten und Gewürzen, um die Schärfe zu mildern. Der Klassiker ist das auch hierzulande beliebte Mango-Lassi, es gibt aber auch salzige Varianten ohne Früchte. In Europa sind im Sommer kalte Suppen auf Jogurtbasis populär – zum Beispiel mit Gurke, Knoblauch und Dill. Wenn du bei Desserts wie einem Parfait Rahm durch Jogurt ersetzt, werden sie bekömmlicher und erfrischender. Auch in einem Kuchen macht sich das fein-säuerliche Jogurt-Aroma ausgezeichnet.

Obwohl Jogurt bei uns heute so beliebt ist, setzte er sich in Westeuropa erst im 20. Jahrhundert durch. In Zentralasien, auf dem Balkan und in China hat er eine lange Geschichte. In Peking und anderen Gegenden Chinas ist der Konsum von Jogurt schon für das 5. Jahrhundert belegt. Ursprünglich diente seine Produktion – man gibt Milchsäurebakterien zur Milch – der Haltbarmachung.

Rezeptbild Joghurtkuchen

Rezept: Jogurt-Cake

Paid Post

Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.