70s-Model outet sich als transsexuell

Tracey Norman war in den 70ern ein gefragtes Model. Dass hinter der dunkelhäutigen Schönheit ein Männerkörper steckt, wussten die wenigsten. Bis jetzt.

Von: Melanie Biedermann

70s-Model outet sich als transsexuell
Bild: Courtesy of Grace Del Marco Agency
18 Dez '15
zurück +27 -27
18 Dez '15
zurück +27 -27

Sie stand für die italienische "Vogue" vor der Kamera und war Hausmodel von Balenciaga. Tracey Norman war in den 70ern ein gut gebuchtes Model. Dass sie ein Mann ist, hat sie nie jemandem gesagt. Und wie sie dem "New York Magazine" ihre Geschichte erzählt, wird deutlich warum.

Aufgewachsen ist Tracey als Junge in Newark, New Jersey, gleich neben der Millionen-Metropole New York. "In meinem Kopf war ich schon immer eine Frau", sagt sie dem Magazin. In der Highschool umgab sie sich mit ihrer Girls-Clique, interessierte sich für Jungs und wollte Model werden. Bis zu ihrem Schulabschluss 1969 erzählte sie davon niemandem.

Zufällig berühmt

Ihren ersten Modeljob ergatterte Tracey etwa sechs Jahre später - "es muss um 1975 gewesen sein" - zufällig in New York. Sie sah eine Schlange Models vor dem Pierre Hotel warten und reihte sich ein. Damals war sie bereits Teil der LGBT-Szene, hatte einen Arzt, der ihr Hormone injizierte und trug B-Cup.

Der Job war für die italienische "Vogue". Und Tracey hatte ihn. Kurz darauf auch einen Vertrag mit der damals renommierten Modelagentur Zoli und die Gunst der Modebranche. Als schwarzes Model wurde Tracey als nächste grosse Nummer gehandelt, die in der Gesellschaft ein Umdenken anregen könnte.

Als Gesicht fürs Beauty-Label "Clairol" wurde Tracey in den 70ern berühmt.

Bild: Courtesy of Clairol

Wortlos unterdrückt

Die Euphorie brach abrupt ab, als ein Make-up-Artist Tracey bei einem Shooting fürs Lifestylemagazin "Essence" enttarnte. Die Bilder wurden nie veröffentlicht, die Buchungen blieben aus. Obwohl nie ein Wort darüber verloren wurde, sind für Tracey die Gründe dafür klar. Sie floh nach Paris, wo ihre Modelkarriere als Hausmodel von Balenciaga nochmal kurz aufblühte. 

Gross wurde Tracey Norman aber nie mehr. Wann immer sie einen grösseren Auftrag an Land zog, wurde das Getuschel wieder laut. "Es war als ob ich, als Person, nicht mehr existierte", erzählt Tracey im Interview. Also blieb sie lieber unter dem Radar. Bis jetzt. Schön, dass sie heute, mit 63 Jahren, ihren Mut gefunden hat.

 

Lies auch das