Bald gibts Chips, extra für Frauen

Von wegen Feminismus und Auflösen von Gender-Stereotypen: Der US-Konzern Pepsi setzt bei seinem neuen Produkt voll auf Geschlechterklischees.

Von: Jocelyne Iten

Bald gibts Chips, extra für Frauen
Bild: plainpicture Frauen sollen genauso genüsslich Chips essen können wie Männer.
06 Feb '18
zurück +40 -105
06 Feb '18
zurück +40 -105

Während viele Firmen und Brands aktuell viel dafür tun, um als feministisch wahrgenommen zu werden, kommt nun das: Der amerikanische Getränke- und Lebensmittelkonzern PepsiCo will eine Produktreihe speziell für Frauen lancieren. Und zwar mit Snacks, die beim Kauen keine Geräusche machen und bei denen die Krümel und der Geschmack nicht an den Fingern haften bleiben. Echt jetzt?

Geschlecht-spezifische Lebensmittel

Über dieses fragwürdige Produkt-Konzept informierte Pepsi-CEO Indra Nooyi kürzlich in einem Interview mit dem Podcast-Radio Freakonomics. Die neue Marketing-Idee begründet die 62-Jährige dann auch tatsächlich mit einem Geschlechterklischee: "Besonders junge Männer lieben Chips aus der Packung und lecken sich danach genüsslich die Finger ab. Wenn die Packung leer ist, kippen sie sich die verbliebenen Krümel in den Mund, weil sie vom Geschmack nicht genug bekommen können. Frauen würden das auch gern tun - machen es aber nicht. Sie wollen in der Öffentlichkeit nicht zu laut essen und ihre Finger ablecken ...".

Konkret: Frauen würden sich schämen, in der Öffentlichkeit laut zu essen und sich die Finger schmutzig zu machen.

Low-Crunch-Snacks in Handtaschen-Grösse

Als ob dieser Griff in die Gender-Schublade – die Frau soll bloss nicht unattraktiv wirken beim Essen – nicht bereits genug lächerlich wäre, treibt es Pepsi mit dem Produktdesign noch auf die Spitze. Die Snacks sollen so klein werden, damit Frau sie überall mitnehmen kann, denn "Frauen lieben es, Snacks in ihrer Handtasche herumzutragen", sagt Nooyi im Interview.

Jetzt im Ernst, nicht die mangelnde Gleichberechtigung beim Chips-Essen ist das Problem, sondern, dass Frauen beim Essen in der Öffentlichkeit überhaupt Schamgefühl empfinden müssen und sich nicht wie die Männer genüsslich die manikürten(!) Finger ablecken können.

Eine Reaktion auf Twitter brachte die Absurdität dieses Marketing-Stunts auf den Punkt: "Hoffentlich denkt Pepsi an Verpackungen, die auch mit langen, dicken Gelnägeln aufzukriegen sind."

Bild: twitter dieNail

comments powered by Disqus

Lies auch das