Journalistin fordert Schuhe in Plus-Size

Ihre Füsse seien für die meisten Schuhe zu dick, schreibt die "Babe"-Redaktorin Ari Bines in einem Artikel. Davon können einige Frauen ein Lied singen.

Von: Marie Hettich

Journalistin fordert Schuhe in Plus-Size
Bild: Instagram_ms.bines Ari Bines findet, dass es keine tollen Schuhe für Plus-Size-Girls wie sie gibt.
24 Jan '18
zurück +107 -123
24 Jan '18
zurück +107 -123

Der kürzlich erschienene Artikel auf Babe.net lässt sich schnell zusammenfassen: Redaktorin Ari Bines kann nicht glauben, dass zwar immer mehr Plus-Size-Klamotten angeboten werden, aber niemand an Plus-Size-Schuhe denkt. "Man könnte meinen, Schuhe seien das letzte Problem der Plus-Size-Community, aber meine eingequetschten Zehen beweisen das Gegenteil," schreibt die US-Amerikanerin und liefert das Beweis-Pic gleich mit.

Auch auf Twitter fordern einige Frauen Schuhe mit breiterem Schaft: "Es sollte Plus-Size-Stiefel für uns Girls mit stämmigen Beinen geben," schreibt Userin Beth. Und Naya Ayan twittert: "Ich bin dringend auf der Suche nach Stiefeln für Plus-Size-Frauen. Kann mir jemand helfen?"

Tatsächlich ist es verwunderlich, dass die Schuhbranche davon auszugehen scheint, dass alle Menschen, unabhängig von ihrer Körpergrösse und ihrem Gewicht, gleich breite Füsse haben. Ari Bines hält dagegen: "Niemand kann sich aussuchen, an welcher Körperstelle sich die Pizza von letzter Nacht niederlässt." Deshalb müsse sich auch in Sachen Füsse noch etwas tun: "Damit curvy Frauen beim Shoppen nicht jedes Mal aufs Neue vor dem Spiegel realisieren müssen, dass sie in der Modewelt nichts verloren haben."

comments powered by Disqus

Lies auch das