Frauen, woran denkt ihr beim Masturbieren?

Die meisten tun es. Die meisten lieben es. Wir wollen wissen: Woran denkt ihr, wenn ihr es euch selbst macht?

Frauen, woran denkt ihr beim Masturbieren?
Bild: ddp images
19 Jan '18
zurück +363 -204
19 Jan '18
zurück +363 -204

Während Feminismus und sexuelle Selbstbestimmung momentan in aller Munde sind, gibt es immer noch einige Themen, wovor wir – vor allem wir Frauen – uns drücken. Über Selbstbefriedigung zu reden beispielsweise.

Zwar lancierte das Onlineportal OMGYes 2015 einen fast schon revolutionären Orgasmus-Guide mit Anweisungen und 12 verschiedenen Techniken, wie sich Frauen zum Höhepunkt bringen können. Doch ein wichtiger Bestandteil wird da aussen vor gelassen: das Kopfkino.

Über was wir fantasieren

Was Männer und Frauen anturnt, wollten Forscher der Universität Montréal in einer gross angelegten Studie herausfinden. Sie untersuchten unter anderem, welche Sex-Fantasien besonders verbreitet sind.

Dabei fanden sie heraus, dass mehr als die Hälfte der Frauen davon träumt, Sex an einem ungewöhnlichen Ort zu haben, jemanden oral zu befriedigen oder selbst befriedigt zu werden. Ausserdem fantasiert mehr als die Hälfte der Frauen davon, sexuell dominiert zu werden.

Gerade für uns Frauen ist ein ordentliches Kopfkino notwendig, um beim Masturbieren überhaupt zum Orgasmus zu kommen.

Nun möchten wir euch Frauen fragen: An was denkt ihr, wenn ihr es euch selbst macht? An eine oder mehrere spezifische Person(en)? Ist es immer dasselbe Szenario? Schämt ihr euch für eure Fantasien? Schreibt es in die Kommentare – gerne auch anonym.

comments powered by Disqus

Lies auch das