Skor hat 5 Tipps für Laienschauspieler

Heute startet "Dene Wos Guet Geit" im Kino – mit dabei ist auch der Schweizer Rapper Skor. Uns hat er verraten, wie man ohne jegliche Schauspielerfahrung auf der Leinwand glänzt.

Von: Roberta Fischli

Skor hat 5 Tipps für Laienschauspieler
Bild: Sebastian Schaub Hat auch im Filmbusiness den Durchblick: Rapper Skor.
11 Jan '18
zurück +14 -15
11 Jan '18
zurück +14 -15

Mit "Dene Wos Guet Geit" hat der Schweizer Regisseur Cyril Schäublin einen Kinofilm gedreht, in dem eine Callcenter-Angestellte in Zürich ältere Damen dazu bringt, extrem hohe Geldsummen für sie abzuheben. Mit von der Partie:  Rapper Skor, der sein Filmdebüt gibt und sich als Laie erstaunlich gut schlägt. Alles eine Frage der Vorbereitung, sagt er. Das sind seine Tipps.

  1. Vertrau dem Regisseur

    "Beim Drehen hatte ich oft keine Ahnung, an welcher Stelle der Geschichte wir uns gerade befinden", sagt Skor. Denn oft sei der Regisseur der einzige, der eine genaue Vorstellung davon hat, wie das Endprodukt aussehen soll. Also vertrau darauf, dass du aus einem bestimmten Grund gecastest wurdest, und vertrau den Anweisungen des Regisseurs, statt blöde Fragen zu stellen. 

  1. Check dein Sparschwein

    Klar winkt vielleicht irgendwann mal das grosse Vermögen. Aber bis es soweit ist, ist Filmdrehen extrem teuer. "Besonders bei kleinen Produktionen wirst du für deine Zeit und Leistung oft nur mit Spass bezahlt", sagt Skor. Das muss man sich erstmal leisten können. Wenn du also ins Film-Business einsteigen willst: Check dein Portemonnaie.

  1. Lockere deinen Kiefer

    Geschrieben fandest du deine Zeile richtig lustig, aber live klingt das Ganze eher harzig? "Gut möglich", findet Skor, "in vielen Schweizer Filmen klingen die Dialoge so künstlich." Statt sich an ein fixes Skript zu halten, habe sie Regisseur Schäublin bei "Dene Wos Guet Geit" grösstenteils improvisieren lassen. "Also entspann dich und werde kreativ. Niemand will den gleichen Satz in x-facher Ausführung hören."

  1. Do your research

    Es ist wichtig zu wissen, wen oder was man spielt und in welchem Umfeld sich die Rolle bewegt, sagt Skor. "Da ich einen Altenpfleger spielte, besuchte ich Altersheime und sprach mit Bewohnern und Personal". Das hilft dir, deinen Charakter anders wahrzunehmen und ein Gespür für die Situationen zu entwickeln, in denen deine Szenen angelegt sind.

  1. Trau dich!

    Auch wenn sich deine Leinwand-Erfahrung bis jetzt auf deine Instagram-Stories beschränkt: Neues auszuprobieren schadet nie. "Ich hatte nie den Wunsch, in einem Film mitzuspielen", sagt Skor, aber als er die Rolle vorgeschlagen bekam, habe er sofort zugesagt – "Herausforderungen sollte man immer annehmen." Vielleicht entdeckst du ja bisher verborgene Talente. Der Rapper jedenfalls ist auf den Geschmack gekommen. "Die grossen Anfragen sind leider noch nicht eingetrudelt", sagt er, aber das könne ja noch kommen. "Wir sehen uns in Hollywood."

Der Film

Nur drei Wochen Zeit hatte der 33-jährige Cyril Schäublin für seinen ersten Langspielfilm "Dene Wos Guet Geit". Der Film spielt in Zürich und erzählt kunstvoll die Geschichte der 24-jährigen Alice, die tagsüber in einem Callcenter arbeitet und in ihrer Freizeit ihre Überredungskünste dazu nutzt, älteren Menschen Geld abzuknöpfen. Für den Streifen, der am Filmfestival in Locarno gezeigt wurde und uns mit seinen grandiosen Dialogen immer wieder zum Schmunzeln brachte, setzte der Zürcher fast ausschliesslich auf Laiendarsteller, darunter auch Mitglieder der heimischen Rap-Crew Temple of Speed (E.K.R., Tinguely dä Chnächt, Skor). Wir finden: Chapeau! Unbedingt anschauen.

comments powered by Disqus

Lies auch das