So pflegt ihr eure Winterkleider richtig

Wie schade, wenn der neue Kaschmirpulli eingeht und die geliebte Samthose zerknittert. So tragt ihr zu euren Lieblingsteilen Sorge.

Von: Jennifer Tschugmell

So pflegt ihr eure Winterkleider richtig
Bild: plainpicture (1), Joan Minder (1), zvg / Collage: Rike Hug
04 Jan '18
zurück +28 -14
04 Jan '18
zurück +28 -14

Die Lieblinge aus Wolle

1. Im Winter kannst du den Wollmantel mit einem Fusselroller oder einer Wildlederbürste sauber halten.

2. Hänge Wollmäntel nicht an volle Kleiderstangen. Wenn das Material atmen kann, bleibt es länger frisch.

3. Tupfe Flecken mit kaltem Wasser oder Mineralwasser ab. Nie rubbeln, das verletzt die Fasern. 

4. Pullover kannst du bei kaltem Wasser im Woll- oder Handwaschgang in der Maschine waschen. 

Stücke aus Kaschmir

1. Wasche Kaschmir immer von Hand in kaltem Wasser. Am besten benutzt du ein Babyshampoo oder ein extra Waschmittel für Kaschmir.

2. Du solltest deinen Kaschmirpullover nie zum Trocknen aufhängen, nimm ihn als nassen Knäuel und breite ihn ohne auszuwringen auf dem Wäscheständer aus. 

4. Wenn das Trocknen mal schneller gehen muss: Salatschleuder benutzen. 

3. Bevor du im Frühling die Winterkleidung wegräumst, wasche deine Kaschmirteile nochmal, Motten lieben unseren Körpergeruch.

 

Wie man Daune richtig pflegt

1. Wasche Daunenteile in der Maschine, benutzte aber nicht zu viel Waschmittel - Seife verhindert, dass die Daune fluffig bleibt.

2. Lass die Daune für zwei Waschgänge in der Maschine, beim 2. mal ohne Waschmittel.

3. Zum Trocknen solltest du die Daune mit Tennisbällen in einen Tumbler stecken. Daunenfedern verklumpen, wenn man sie an der Luft trocknen lässt.

4. Nimm das Kleidungsstück während der Trocknen immer wieder mal aus dem Tumbler und schüttle es aus.

Übrigens, ganz wichtig: Hier findest du jene Labels, die sich verpflichtet haben, mit nachhaltig produzierter Daune zu arbeiten. 

Wie Samt schön samtig bleibt

1. Beachte die Pflegeetikette genau - es gibt Samt, denn man in der Maschine waschen kann, aber auch solchen, der in die Reinigung gebracht werden muss.

2. Samt darf nicht gebügelt werden, die Fasern werden durch Hitze zerstört und das Bügeleisen hinterlässt einen Abdruck.

3. Wenn du die Innenseite nach aussen kehrst, kann das Samtkleidungsstück mit Dampf gesteamt werden.

4. Hänge das Kleidungsstück nach dem Duschen ins Badezimmer - der Dampf glättet.

comments powered by Disqus

Lies auch das