5 Dinge, die Männer besser machen

Frauenfreundschaften in allen Ehren – es gibt aber einiges, was wir uns von jenen unter Männern abschauen können.

Von: Gina Buhl

5 Dinge, die Männer besser machen
Bild: Getty Images Ein Bierchen und ein bisschen in der Gegend rumglotzen reicht ihnen manchmal: schön!
11 Dez '17
zurück +60 -28
11 Dez '17
zurück +60 -28
  1. Sie reden öfter über Belangloses

    Gehts dir gut? Wie läufts mit Tom? Wie hat sie das genau gemeint? Frauen gehen solchen Dingen auf den Grund. Das ist löblich – aber anstrengend. Männer dagegen wissen: Es muss nicht immer ums Eingemachte gehen, um dem anderen nahezustehen. Manchmal tuts gut, einfach nur über die neue Netflix-Serie oder die Skiferien zu quatschen.

  1. Sie machen sich keinen Stress

    Wir updaten vier Whatsapp-Gruppen gleichzeitig, und wenn alle den Insta-Post von Lenis Demonstration kommentieren, machen wir das auch, weil: Support! Die Männer? Verspüren nicht den geringsten Zwang, im Gruppenchat irgendetwas beizusteuern – wenn sie überhaupt einen haben. Taucht ein alter Freund im Club auf, reicht ein kurzer Handschlag, bevor beide wieder ihres Weges gehen.

  1. Sie hängen ab – ohne Schnickschnack

    Männer sind Meister des unkomplizierten Abhängens. Während Girls für die Pyjamaparty Chips, Flips, Kerzen, Decken, DVDs und das perfekte Licht brauchen, sind bei Jungs nur der Küchentisch und ein paar Dosen Bier von der Tanke nötig, um gemeinsam die Seele baumeln zu lassen.

  1. Sie halten sich nicht ständig auf dem Laufenden

    "Wollt dir noch schnell von diesem crazy Besuch beim Coiffeur erzählen ...", "hab grad JONAS GESEHEN!!!!!" Ja, es ist schön, dass wir uns updaten, aber mal ehrlich: Dieser Liveticker-Zwang ist stressig – für uns selbst und die anderen. Wie entspannt es sein muss, auch mal eine Weile nichts voneinander zu hören – und dann einfach da weiterzumachen, wo man aufgehört hat.

  1. Sie sind nicht gleich beleidigt

    Die Freundin für die ignoranteste Person der Welt zu halten, weil sie an unserem Schulterzucken nicht erkennt, dass es uns nicht so gut geht? Kann vorkommen. Kein Mann aber ist sauer, wenn der Kumpel nicht sofort checkt, dass er etwas auf dem Herzen hat. Ein wenig Bromance-Unverkrampftheit walten lassen spart hier jede Menge Nerven.

comments powered by Disqus

Lies auch das