Diese Jungs lassen die Girls wieder kreischen

Austin, Brandon, Nick, Zion sind zusammen Prettymuch – und werden seit One Direction als heisseste Boyband gehandelt. Wer die fünf Schnüggel sind? Wir haben die Facts.

Von: Karin Zweidler

Diese Jungs lassen die Girls wieder kreischen
Bild: Sony Music Jung, talentiert und ganz aufgeregt: Prettymuch werden als neues Boyband-Wunder gehandelt.
04 Okt '17
zurück +9 -15
04 Okt '17
zurück +9 -15
  1. Sie sind blutjung

    Mit Jahrgang 1997 ist Austin das älteste Bandmitglied. Nick ist 19, Edwin und Zion beide 18, Brandon gerade mal 17 Jahre alt. Jö!

WE'RE NOT ALL TEENAGERS ANYMORE 😩 happy birthday @theaustinporter!

A post shared by PRETTYMUCH (@prettymuch) on

  1. Sie haben einen altbekannten Ziehvater

    Er hat schon One Direction zusammengewürfelt und Bands wie Little Mix und Fifth Harmony gross gemacht: Simon Cowell, Gründer der britischen Casting-Show "The X-Factor" und Jurymitglied bei "American Idol", riecht Erfolgspotenzial von Weitem. Jetzt hat der Casting-Papst Prettymuch zusammengetrommelt – mit ihm als Ziehvater siehts gut aus für die Jungs.

  1. Sie kommen aus der ganzen USA und Kanada

    Bis Cowell sie entdeckt hat – auf Social Media munkelt man –, wussten die fünf Jungs nichts voneinander, lebten in Texas (Brandon), der Bronx in New York (Edwin), New Jersey (Nick) und Ottawa in Kanada (Zion).

the boys next door

A post shared by PRETTYMUCH (@prettymuch) on

  1. Sie haben erst zwei Songs draussen

    Bis jetzt gibts erst zwei Singles: Mitte September kam das Video zu "Would You Mind", raus, auf Spotify und Co. können wir seit vergangener Woche "Teacher" hören. Und sonst? Gibts Insta-Covers en masse.

What redbone would sound like if a boyband sang it in the bathroom of a houseparty

A post shared by PRETTYMUCH (@prettymuch) on

  1. Sie wohnen in einer WG

    Im Februar 2016 treffen sie sich zum allerersten Mal, einen Monat später wohnen die Teens bereits zu fünft in einem Haus in Los Angeles. Dort singen und tanzen sie jeden Tag zusammen und seien mittlerweile "wie Brüder, die sich eigentlich gar nie gesucht haben", "eine grosse, glückliche Familie" und hätten "jede Nacht einen Sleepover". Klingt spassig – und Boyband-perfekt.

#WouldYouMind if we dropped a dance video reeeeal quick? Who got the moves down? Link in bio

A post shared by PRETTYMUCH (@prettymuch) on

  1. Sie haben prominente Songwriter

    Die Band arbeitet jetzt schon mit den Besten: Nebst den Autoren von Hits wie One Directions "Story of My Life" oder Taylor Swifts "Bad Blood" hat auch Mega-Star Ed Sheeran schon einen Song für die Jungs geschrieben. Wann wir ihn zu hören bekommen ist aber noch unklar.

comments powered by Disqus

Lies auch das