"Die Pille hat mir meine Lebensfreude genommen"

Wir haben euch gefragt, ob ihr auch keine Lust mehr habt, mit der Pille zu verhüten. Euer Feedback war überwältigend – und ziemlich eindeutig.

Von: Gina Buhl

Bild: istockphoto Kein Bock mehr auf die Pille? Da bist du offensichtlich nicht allein.
08 Sep '17
zurück +103 -98
08 Sep '17
zurück +103 -98

Über 150 Kommentare sind auf die Story vom Mittwoch bei uns eingetroffen, in denen ihr von euren persönlichen Erfahrungen mit der Antibabypille berichtet habt. Wow! Vielen Dank dafür! Eure Meinungen haben die sinkenden Verkäufe in der Schweiz seit 2008 bestätigt: Es herrscht Ablehnung gegenüber der Pille.

Haarausfall, Depression, kein Bock auf Sex

Viele von euch klagen über heftige Nebenwirkungen, die sie durch die Pille auf sich nehmen mussten. Neben körperlichen Symptomen wie "starken Kopfschmerzen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Schwindelanfällen und Sehstörungen" von denen Userin W. erzählt, löste sie bei Meli sogar eine Lungenembolie aus. "Das kam von der Pille, haben mir die Ärzte im Spital gesagt". Worüber ihr ausserdem sehr oft berichtet habt, sind psychische Probleme.

Maria etwa schreibt: "Ich merkte, wie sehr mich die Pille als Person veränderte. Ich war viel gereizter, häufig schlecht drauf, ungeduldig und sehr nahe am Wasser gebaut." Userin Coco stimmt zu: "Die Pille hat mir die Lebensfreude genommen." Auch der Verlust des Sex-Drives ist bei vielen Thema. Zum Beispiel erzählt Userin L.: "Ich hatte monatelang keine Lust auf Sex, was mir nicht mal aufgefallen ist – bis mein Freund mich darauf angesprochen hat."

Kritik an Ärzten

Vorwürfe machen einige den Gynäkologen. Userin Idc ist der Meinung, dass Frauenärzte bessere Aufklärungsarbeit leisten sollten. "Ich hatte keine Ahnung, dass die Antibabypille meine Psyche so stark beeinflussen kann." Auch Caro ist sauer: "Ich ärgere mich am meisten darüber, dass es keinen Frauenarzt oder Allgemeinmediziner gibt - jedenfalls nicht in meiner Umgebung -, der die Nebenwirkungen der Pille wirklich ernst nimmt oder alternative Methoden empfiehlt."

"Nein, es stört mich nicht, jeden Tag Hormone zu nehmen"

Trotz allem haben sich auch manche Girls zu Wort gemeldet, die mit der Pille glücklich sind. "Ich habe mit 15 angefangen. Seither nehme ich die gleiche Pille und litt nie unter Nebenwirkungen. Habe reine Haut, keine Gewichtszunahme, keinen Schwindel, keine unregelmässigen Blutungen, kein Gefühlschaos", schreibt Userin Happy. Auch Karina hat gute Erfahrungen gemacht. Sie nehme die Pille seit 22 Jahren völlig beschwerdefrei: "Und nein, es stört mich nicht, jeden Tag Hormone zu nehmen."

Für diejenigen, die mittlerweile auf hormonelle Verhütung verzichten, scheint das Absetzen allerdings einem Befreiungsschlag gleichgekommen zu sein. Briki schreibt: "Nach acht Jahren Pille war mein Leben plötzlich farbiger. Ich war lebenslustig und fröhlich. Sogar mein Umfeld hat mich darauf angesprochen." Genauso wars bei Userin Amelie: "Seit drei Monaten bin ich pillenfrei und es geht mir psychisch viel besser. Ich bereue es, wie leichtsinnig ich mit dem Schlucken der Pille angefangen habe."

Support von den Männern

Dass Verhütung nicht nur Frauensache ist, unterstreichen auch die Männer, die kommentiert haben. Sie würden ihre Partnerinnen unterstützen, wenn sie keine Pille mehr nehmen wollen: "Ich bin froh, hat meine Partnerin mit der Pille aufgehört", so etwa User Dude. Er findet, es könne doch nicht sein, dass es der Frau mit der Pille so mies gehe – und schreibt: "Ich hoffe, dass bald die Pille für den Mann auf den Markt kommt, dann kann ich das mal probieren."

Wer sich über hormonfreie Verhütungsmethoden informieren will und wissen möchte, was eine Expertin über die Pille denkt: Heute erscheint im Heft unser grosses Friday-Verhütungsdossier, das ihr ab 12 Uhr in den 20-Minuten-Boxen findet.

comments powered by Disqus

Lies auch das