In dieser Modekampagne sind die Models nackt

Der Fashionbrand Jacquemus verzichtet in seiner Herbstkampagne auf Kleidung, Ikea launcht eine Einrichtungs-App, in Kopenhagen kann man "Beyoncé" studieren und weitere News aus der Lifestyle-Welt.

In dieser Modekampagne sind die Models nackt
Bild: Courtesy of Jacquemus _Photo David Luraschi Ein nacktes Paar modelt für Klamotten. Mal was Neues.
06 Sep '17
zurück +99 -88
06 Sep '17
zurück +99 -88

Ein verlassener Strand, ein im Sand einsinkender Holzstuhl und ein Pärchen, das leidenschaftlich darauf rummacht: Die neue Herbstkampagne des französischen Labels Jacquemus ist anders als sämtliche Fashionkampagnen, die wir zu sehen bekamen – das knutschende Pärchen ist nämlich nackt. Kein einziges Kleidungsstück ist zu sehen.

Warum verzichtet Jacquemus-Designer Simon Porte in der von David Luraschi in Südfrankreich geshooteteten Ad auf seine Designs mit femininen Schnitten und bunten Stoffen? "Weil ich einfach ein zeitloses Bild von zwei sich küssenden Leuten erschaffen wollte", so Porte zu "WWD". Die Kampagne soll eine Weiterführung der vergangenen Runway-Kollektion sein, die von einem Pariser Girl inspiriert ist, das sich im Süden Frankreichs in einen Landstreicher verliebt. 

Was sich in der Lifestyle-Welt auch noch getan hat: Unsere Bildstrecke bringt euch auf den neusten Stand.

  • In Kopenhagen kann man

    Bild: Shutterstock

    In Kopenhagen kann man "Beyoncé" studieren

    Studenten der Kunst- und Kulturgeschichte an der Uni Kopenhagen können ab nächstem Semester den Kurs "Beyoncé, Gender and Race" besuchen und dabei die Songs und Musikvideos des Megastars analysieren. Professor Erik Steinskog, selbstbekennender Queen-Bey-Fan, erklärt: "Beyoncé versteht die Welt, in der wir leben, auf einzigartige Weise. Das macht sie zu einer wichtigen Figur für Gegenwartsstudien."

     

  • Ikea launcht eine Einrichtungs-App

    Bild: Courtesy of Ikea

    Ikea launcht eine Einrichtungs-App

    Wie das Sofa wohl auf unserem Boden aussieht? In welcher Ecke das Regal besser wirkt? Können wir ab 19. September dank der Virtual-Reality-App von Ikea auch ohne Möbelkauf herausfinden: Mit Ikea Place soll es möglich sein, Abbildungen von Möbeln den Raumverhältnissen entsprechend zu schrumpfen und dann via Kameramodus auf dem Bildschirm in die gewünschte Ecke zu platzieren. 

  • Keanu und Winona drehen wieder zusammen

    Bild: Getty Images

    Keanu und Winona drehen wieder zusammen

    In den 90ern galten Keanu Reeves und Winona Ryder als Hollywoods Kinohit-Garanten und standen für "Bram Stoker's Dracula" sogar gemeinsam vor der Kamera. Winona ist mit dem Netflix-Hit "Stranger Things" schon eine Art Comeback gelungen, Keanu arbeitet noch dran. Nun wurden die beiden für die Romanze "Destination Wedding" wieder gemeinsam gecastet. 

  • Carrie Bradshaw ist zurück

    Bild: Instagram crfashionbook

    Carrie Bradshaw ist zurück

    Für die elfte Ausgabe ihres CR Fashion Book holt Carine Roitfeld den "Sex and the City"-Vibe wieder auf New Yorks Strassen. Im Fotoshooting "CR and the City" hat sie mit Gendermodel Chayse McMullan Carrie Bradshaw derart gut imitiert, dass wir fast ein wenig Mühe haben, Unterschiede zum Original zu finden.

  • Diesel löscht seinen Insta-Account

    Bild: Instagram diesel

    Diesel löscht seinen Insta-Account

    Auf Diesels Insta-Account sind keine Fotos mehr zu sehen: "Perfektion ist langweilig. Vor allem auf Instagram. Auf einen unperfekten Neuanfang" steht seit gestern in der Profilbeschreibung. Der Brand will sich also neu erfinden. Wobei uns die Lösch-Aktion irgendwie bekannt vorkommt: Auch Taylor Swift tauchte auf Insta unter, um dann mit einem riesigen Aufriss ihr neues Album anzukündigen. Wir sind gespannt, was bei Diesel kommt.

  • Rihannas Beauty-Linie ist bald da

    Bild: Instagram fentybeauty

    Rihannas Beauty-Linie ist bald da

    Die Lancierung von Rihannas Make-up-Linie am Freitag gehört zu den am sehnlichsten erwarteten Beauty-Launches des Herbstes. Nach der Ankündigung Anfang August gibts jetzt auf dem Insta-Account von Fenty Beauty ein paar erste Previews. Das Motto der Kollektion mit Gold-, Bronze- und Millennial-Pink-Schattierungen lautet Diversity.

  • Asos bringt neue Make-up-Linie

    Bild: Courtesy of Asos

    Asos bringt neue Make-up-Linie

    Noch ein Beauty-Launch: Ab 20. September ist im Online-Shop Asos neben Schminkbrands wie Nyx oder Pixi auch die Asos-Eigenmarke Asos Face&Body erhältlich. Die Kollektion soll unter anderem Liquid Lipsticks, Bronzer und Highlighter umfassen – und zwar für weniger als 20 Franken pro Produkt.

  1. Slide 1
comments powered by Disqus

Lies auch das