Ist es okay, sich im ÖV zu schminken?

Als Beauty-Redaktorin Irène Schäppi vor Kurzem im Tram den Lippenstift gezückt hat, wurde ihr bewusst: Manchen geht das offensichtlich gegen den Strich. Wie seht ihr das?

Ist es okay, sich im ÖV zu schminken?
Bild: zvg
04 Sep '17
zurück +208 -320
04 Sep '17
zurück +208 -320

Es ist morgens kurz vor neun und ich bin mal wieder spät dran. Zum daheim fertig schminken war keine Zeit mehr, weshalb ich im Tram Mascara und Lippenstift für den finalen Make-up-Touch zücke. Ein leicht agressives Zungenschnalzen lässt mich vom Taschenspiegel aufblicken: Die etwas ältere Dame sitzt mir mit missbilligend hochgezogenen Augenbrauen gegenüber und ihr Blick streift mich abschätzig.

Kritische Blicke, glotzen, grinsen

Sie kann nicht hin- aber auch nicht wegsehen und würde mir wohl am liebsten sagen, wie unangebracht sie meine Schmink-Aktion hier findet. Das tut sie aber nicht und beschränkt sich weiterhin auf nonverbale Giftpfeile. Ich schenke ihr mit halbfertig geschminkten Lippen mein strahlendstes Lächeln.

Gibts noch andere Leute, die sich daran stören, dass ich im Tram Make-up auftrage? Ich schaue mich um und entdecke ein Girl, das mir verschwörerisch zuzwinkert. Eine andere junge Frau streift mich mit kritischem Blick, ein paar Jungs glotzen blöd und ein Typ auf dem Fahrrad, der beim Halt an einer roten Ampel meine Schmink-Session mitbekommt, grinst mich an.

Geteilte Ansichten

Ich frage mich: Gehen die Meinungen tatsächlich so weit auseinander? Und bringe die Frage später in der Redaktion auf den Tisch. Auch hier gibts geteilte Ansichten. Einige finden es unangebracht, andere sehen das nicht so eng und haben es selbst auch schon getan. Wo wir uns jedoch alle einig sind: Beim Nägel feilen und oder schneiden im ÖV hörts definitiv auf.

Jetzt wollen wirs aber auch von euch wissen: Ist schminken im ÖV okay oder ein totales No-go? Und falls ihrs daneben findet: Was genau stört euch daran? Diskutiert mit!

comments powered by Disqus

Lies auch das