So sieht 90s-Make-up richtig classy aus

Make-up im Stil der Nineties muss nicht trashig aussehen. Mein heutiges Tutorial katapultiert euch direkt in die Zeiten von Winona Ryder und Co.

Von: Monika Spisak

So sieht 90s-Make-up richtig classy aus
31 Aug '17
zurück +32 -14
31 Aug '17
zurück +32 -14

Die 90er-Jahre sind der Inbegriff matter Beauty-Looks: Ob Lidschatten, Lippen oder Haut – matt war damals wirklich DAS Thema schlechthin. Für mein Tutorial habe ich mich von den Ikonen der damaligen Zeit inspirieren lassen. Herausgekommen ist ein rauchiger, erdig-nuder Look, der sowohl für den Alltag als auch zu besonderen Anlässen passt.

Es geht bei diesem Make-up darum, das Gesicht dezent, aber gekonnt, zu betonen. Wie das geht, zeige ich dir gleich hier.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Monika

90s-Feeling

Verwendete Produkte:

Lidschatten palette "Solar Glow times 9" (verwendet: dunkel "black berry", hell "quarry") , Fr. 60.– von MAC

Lidschattenpinsel „#217SH Blending Brush“, Fr. 34.– von MAC

Mascara High Impact Mascara „Black/Brown“, Fr. 35.- von Clinique

Mascara Lash sensational luxurious Mascara, Fr. 16.90 von Maybelline

Heller Kajal Wonder Pencil "01 light", Fr. 5.90 von NYX Professional Makeup

Concealer Instant Full Cover Concealer "Ivory", Fr. 48.- von Bobbi Brown

Lipliner Lip Pencil „Subculture“, Fr. 22.- von MAC

Lippenstift Unlimited Double Touch „natural rose“, Fr. 12.90 von KIKO Milano

Bronzing Puder Terracotta Trio „naturel“, Fr. 68.90 von Guerlain

Meine Mattmacher.

Make-up-Artist Monika Spisak liebt es, sich mit Schönem zu beschäftigen. Abgesehen von Kunst und Popkultur lassen Kaffee, Blumen und Social-Media-Hypes ihr Herz höher schlagen. Sie bezeichnet sich selbst als kreativen Menschen mit einer riesigen Portion Tatendrang. In ihren Tutorials, die ihr jeden Donnerstag hier findet, und ihrem CopperZine – eine Plattform für Beauty, Kreativität und Zeitgeist – versucht sie, all das zu verbinden.

Habt ihr Fragen?

comments powered by Disqus

Lies auch das