So bleibt die Bräune

Auch keine Lust darauf, nach den Ferien gleich wieder zu erblassen? Mit diesen Tipps und Produkten könnt ihr eure Sommerbräune selbst bei miesem Wetter behalten.

Von: Irène Schäppi

So bleibt die Bräune
Bild: Getty Images Mit unseren Tipps habt ihr noch etwas länger Freude an eurer Sommerbräune.
09 Aug '17
zurück +23 -41
09 Aug '17
zurück +23 -41
  1. Sanftes Peeling

    Alte Hautschuppen lassen den gebräunten Teint fleckig aussehen. Ein sanftes Peeling macht die Haut weich und die Sommerbräune wieder gleichmässig.

  1. After-Sun-Milch

    Trockene Haut ist der Bräune-Killer. Darum gilt: crè­men, crèmen, crèmen – auch nach den Ferien. Eine After-Sun-Pflege mit Vitamin E gibt der Haut besonders viel Feuchtigkeit zurück.

  1. Body-Oil mit Schimmer

    Körperöle schützen die Haut vor dem Austrocknen und bringen gebräunte Haut zum Strahlen. Schimmerpartikel betonen die Sommerbräune zusätzlich.

  1. Self-Tanning Bodylotion

    Sie kurbeln die eigene Bräune nochmals leicht an – ohne dass es künstlich aussieht. Die darin oft enthaltene Aloe Vera wirkt wie ein Frischekick für die Haut.

  1. Tan Booster für den Teint

    Tropfenweise unter die Tagespflege gemischt, regt diese Pflegeprodukte die Melanin-Pro­duktion und damit den natürlichen Bräunungsprozess der Gesichtshaut an.

Die passenden Produkte

  • Bild: zvg

    Mandel-Duschpeeling, Fr. 22.50 von L’Occitane

  • Bild: zvg

    After Sun Lait Oligo-Thermal mit Shea-Butter und Vitamin E, Fr. 40.- von Biotherm

  • Bild: zvg

    After-Sun-Pflegeöl für schimmernde Haut, Fr. 49.- von Clarins

  • Bild: zvg

    Self Tanning Bodylotion mit Ginkgo-Biloba-Extrakt und Aloe Vera, Fr. 23.-, aus der The Ritual of Karma-Kollektion von Rituals

  • Bild: zvg

    365 Sun-kissed Drops von Lancaster, ca. Fr. 30.– auf parfumdreams.de

  1. Slide 1
comments powered by Disqus

Lies auch das