8 Gründe für einen jüngeren Boyfriend

Noch vor ein paar Jahren fanden wir Männer, die jünger sind als wir nur peinlich. Jetzt, Mitte Zwanzig, sind sie plötzlich wieder ganz interessant.

Von: Roberta Fischli

8 Gründe für einen jüngeren Boyfriend
Bild: Lukas Wierzbowski
02 Jun '17
zurück +49 -81
02 Jun '17
zurück +49 -81

Mit fünfzehn fanden wir die Idee eines älteren Boyfriends eklig, mit achtzehn hot, mit zwanzig war alles andere undenkbar. Jetzt sind wir auf einmal Mitte zwanzig – und stellen fest, dass ein Grossteil unserer männlichen Zeitgenossen von der Quarterlife- direkt in die Early Midlife Crisis stolpert. Vielleicht sollten wir uns das mit den älteren Männern doch nochmal überlegen. Es gibt nämlich einige Gründe, die für einen jüngeren Boyfriend sprechen.

  1. Er ist interessiert

    Ein 30-Jähriger mag einiges an Beziehungserfahrung mitbringen. Nur leider kippt das gern in grandiose Selbstüberschätzung. Der abgeklärte Blick ist beim ersten Date noch sexy – spätestens beim dritten wirds langweilig. Du willst keinen, der dir die Welt erklärt. Sondern einen, der sich dafür interessiert, wie du sie siehst.

  1. Er ist unbeschwert

    Er ist noch mitten im Studium oder frisch im Job und das Leben ist ein einziges Abenteuer. Wenn er dich mitten in der Nacht anruft, dann, weil er sehnsüchtig an dich denkt, nicht, weil du ihm mal wieder aus der Post-Studium Sinnkrise helfen musst (und er sich drei Tage später mit einer Beziehungspause dafür bedankt, weil er sich überlegen muss, ob du überhaupt die Richtige für ihn bist).

  1. Er hat schon Beziehungserfahrung (aber nicht zu viel)

    Unerfahrenheit ist nicht unbedingt schlecht. Anfang zwanzig wissen die meisten, dass die dreitägige Kontaktsperre nach dem ersten Date überschätzt ist und man die Befindlichkeiten des anderen ernst nehmen muss. Dass dein Freund noch keine fünf aussichtslosen Beziehungen hinter sich hat und gern bereit ist, Kompromisse einzugehen, ist kaum ein Nachteil.

  1. Er kämpft um dich

    Eine ältere Freundin zu haben ist noch immer nicht selbstverständlich. Das weiss er – und tut deshalb alles dafür, dass er dich behalten kann.

  1. Er bewundert dich

    Klar kann ein 20-Jähriger einem 30-Jährigen nicht das Wasser reichen. Aber ist das so schlimm? Dafür ist er motiviert und wissbegierig und lässt sich von deinen Ideen und Vorstellungen anstecken, statt dir seine aufzwingen zu wollen.

  1. Er will sich festlegen

    In seinen Teenager-Jahren hat er sich die Hörner abgestossen – jetzt ist er bereit, sich festzulegen. Und zwar so richtig. Keine Heimlichtuerei oder endlose Zweifel. Im Gegenteil: Er will dich seinem gesamten Freundeskreis vorstellen und hört nicht auf, gemeinsame Ferienpläne zu schmieden und von eurer Zukunft zu schwärmen.

  1. Er ist aufmerksam

    Seine jugendliche Euphorie zeigt sich nicht nur in seinen blumigen Zukunftsvisionen, sondern auch in seiner Wertschätzung. Die frischen Blumen vor der Türe, der süsse Zettel auf dem Frühstückstisch, romantische Abendspaziergänge an Sommerabenden – du bist seine Frau. Und er ist richtig stolz darauf.

  1. Er hat Energie

    Klar findest du die erwachsene Dinner und Drinks Tour gepflegt. Aber irgendwie ist das eben auch: gäääähn. Macht es nicht viel mehr Spass, wenn dich dein Date nach dem dritten Drink auf die Tanzfläche zerrt, um bis zum Morgengrauen wild zu tanzen? Na eben.

comments powered by Disqus

Lies auch das