Author

Dein Power-Lunch für müde Montage

Dieser ballaststoffreiche Bulgursalat gibt dir den Kick für deinen Wochenstart – und lässt sich easy in 15 Minuten vorbereiten.

Dein Power-Lunch für müde Montage
Bild: istockphoto Ein Bulgursalat mit Schafskäse zum Zmittag bringt Energie für den Nachmittag.
26 Mär '17
zurück +38 -23
26 Mär '17
zurück +38 -23

Die meisten wissen zwar, was ihrem Körper gut tut – aus Zeitmangel oder Bequemlichkeit greifen wir aber trotzdem oft zu fettigem oder zuckerreichem Essen. Das Ergebnis: Unsere Kraft wird für die Verdauung unseres Mittagessens gebraucht, wir fühlen uns schlapp und müde.

Die 15 Minuten Vorbereitung lohnen sich 

Wer Vollkornprodukte isst und diese dann noch mit Vitaminen aus Gemüse oder Rohkost kombiniert, wird satt und bringt nachmittags die beste Leistung. Dieser Bulgursalat hat mit Ballaststoffen und ein paar frischen Zutaten eine ähnliche Wirkung. Das Beste: Er ist in 15 Minuten ready. Du kannst ihn also easy heute Abend vorbereiten und hast dann zum Wochenstart deinen Power-Lunch to go.

Bulgursalat mit Schafskäse

Das brauchst du für 1 Portion:

100 ml Gemüsebouillon

50 g Vollkorn-Bulgur

200 g Tomaten

1-2 Frühlingszwiebeln

Etwas frische Minze

Eine halbe Zitrone

Eine halbe kleine Avocado (ca. 140 g)

1 EL Olivenöl

1/4 TL Honig

1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel

50 g Schafskäse

Salz

Pfeffer

So gehts:

Gemüsebouillon aufkochen, Bulgur hineingeben und zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und den Bulgur 5-10 Minuten quellen lassen.

Während der Bulgur kocht, Tomaten klein- und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Minze waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden.

Avocado halbieren, den Stein entfernen, schälen, würfeln, in eine Salatschüssel geben und sofort mit 1 EL Zitronensaft vermischen, damit sie nicht braun wird. Bulgur, Tomate, Minze und Frühlingszwiebeln dazugeben.

Restlichen Zitronensaft, Olivenöl, Honig, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verquirlen. Über die vorbereiteten Zutaten geben und alles vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schafskäse darüber verteilen, fertig!

Violet Kiani hat zwei Kochbücher veröffentlicht, veranstaltet regelmässig Supperclubs und pendelt zwischen Zürich, Berlin und London. Für Friday bloggt sie jeden Dienstag und Samstag über Food.

comments powered by Disqus

Lies auch das