Author

Joghurt selber machen in 5 Schritten

Milch, gesunde Bakterien und einen massiven Topf: Viel mehr brauchts nicht, um Joghurt ganz nach eurem Gusto zu Hause herzustellen.

Von: Violet Kiani

Joghurt selber machen in 5 Schritten
Bild: istockphoto Crèmig, stichfest, mit Vanille: Beim selbstgemachten Joghurt kannst du bestimmen.
21 Mär '17
zurück +49 -45
21 Mär '17
zurück +49 -45

Ob aus laktosefreier, fettarmer oder Sojamilch, verfeinert mit Vanille oder stichfest mit Gelatine: Seinen Lieblingsjoghurt kann man ganz easy selber herstellen. Hausgemachter Joghurt ist dank fehlender Zusatzstoffe gesünder als industriell hergestellter, man spart Geld und irgendwie macht das Ganze auch echt Spass.

Aus Joghurt wird Joghurt

Ausser Milch (je fetthaltiger, desto crèmiger der Joghurt) braucht ihr dafür etwas Naturjoghurt, der die notwendigen Milchsäurebakterien liefert – beim zweiten Mal könnt ihr dann euren eigenen Joghurt verwenden. Ausserdem braucht ihr ein Thermometer, einen schweren Topf und eine dicke Decke.

Und so gehts Schritt für Schritt:

  1. Milch aufkochen

    1 Liter Milch in einer Pfanne aufkochen, dabei konstant rühren. UHT-Milch müsst ihr nur erhitzen, denn sie enthält keine Bakterien, die abgetötet werden müssen.

     

    Ihr wollt Vanille-Joghurt? Vanillestange über Nacht in die Milch legen, am Morgen herausnehmen, dann erhitzen.

  1. Abkühlen lassen

    Herd ausschalten, Milch abkühlen lassen. Die Haut, die sich auf der Oberfläche bildet, fortwährend entfernen.

  1. Joghurtbakterien hinzufügen

    Wenn die Milch etwa 45 Grad hat (je kälter die Milch, desto saurer schmeckt der Joghurt) 150 Gramm Naturjoghurt einrühren. Dafür den Joghurt vorher mit einem Teil der Milch etwas verdünnen. Im Joghurt befinden sich Bakterien-Kulturen, die für das Fermentieren der Milchsäure und damit für den Prozess zum Entstehen des Joghurts notwendig sind. Alternativ kann man auch Milchsäurebakterien in Pulverform kaufen.

     

    Tipp: Wenn der Naturjoghurt untergemischt wird, könnt ihr auch eine Messerspitze Magermilchpulver dazugeben. Das sorgt für eine gute Konsistenz.

     

    Ihr wollt euren Joghurt stichfest? Vor dem Hinzufügen des Naturjoghurts/Milchsäurepulvers Gelatine nach Anleitung in die Milch einrühren. Auch bei Sojamilch lohnt sich das, denn Joghurt aus Sojamilch hat weniger Festigkeit als aus Vollmilch.

  1. Milch warm halten

    Milch in einen Topf aus Ton oder Gusseisen umfüllen, Deckel drauf und mit einer dicken Decke einwickeln. Durch das isolierende Material des Topfes und die Decke wird die Temperatur in der Milch lange konstant gehalten und die Fermentation kann abgeschlossen werden.

  1. 12 Stunden warten

    Das Ganze über Nacht an einem warmen Platz stehen lassen (zum Beispiel nahe der Heizung). Jetzt nicht mehr umrühren oder öffnen, bis sich der Joghurt entwickelt hat.

Violet Kiani hat zwei Kochbücher veröffentlicht, veranstaltet regelmässig Supperclubs und pendelt zwischen Zürich, Berlin und London. Für Friday bloggt sie jeden Dienstag und Samstag über Food.

comments powered by Disqus

Lies auch das