Author

So macht ihr Chicken-Shawarma zu Hause

Das knusprig-saftige libanesische Fast Food mit mariniertem Poulet schmeckt daheim im Ofen gezaubert sogar besser als vom Take Away – versprochen.

Von: Violet Kiani

So macht ihr Chicken-Shawarma zu Hause
Bild: Zum Shawarma mit Tahini-Joghurt gibts eingelegtes Gemüse – yummie!
18 Mär '17
zurück +23 -25
18 Mär '17
zurück +23 -25

Hausgemachtes Fast Food ist das beste Fast Food (ausser Burger, Pizza und Pommes). Deswegen gibts heute einen meiner persönlichen Lieblinge aus dem Auf-die-Hand-Kosmos. So macht ihr zu Hause Chicken Shawarma im Ofen mit Tahini Sauce und dem typischen Sesamgeschmack – dazu gibts eingelegtes Gemüse.

 

Das brauchst du für 4 Portionen:

4 Pouletschenkel (Freiland)

4 Arabische Fladenbrote (oder Pita-Brote)

Einige Blätter Grüner Salat (zerkleinert)

2 Tomaten (zerhackt)

1 Kleine rote Zwiebel (in feine Ringe geschnitten)

Eingelegtes Gemüse nach Wahl (grob zerkleinert)

 

Für die Marinade:

1 Knoblauchzehe (gehackt)

0,5 EL Koriander (gemahlen)

0,5 EL Kreuzkümmel (gemahlen)

0,5 EL Kardamon (gemahlen)

0,5 TL Cayenne Pfeffer (oder 0,5 wenn es nicht scharf sein soll)

1 TL Geräucherte Peperoni (gemahlen)

2 TL Salz

Schwarzer Pfeffer

2 EL Frischer Zitronensaft

5 EL Olivenöl

 

Für die Tahini-Sauce:

5 EL Griechischer Joghurt 

1 EL Tahini

1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

Saft einer Zitrone

Salz und Pfeffer

 

Ein libanesischer Klassiker: Chicken Shawarma mit knusprig-zartem Fleisch, das in vielen Gewürzen mariniert wurde.

Bild: Violet Kiani

So gehts:

Für die Marinade alle dazugehörigen Zutaten in einer Schüssel mischen. Den Schenkel mit einem guten Messer in Unterschenkel und Oberschenkel zerteilen.

Poulet-Teile in die Schüssel geben und mit der Marinade vermischen, so dass jedes Stück vollständig überzogen ist. Dazu empfiehlt sich das Tragen eines Einmalhandschuhs. Für mindestens eine Stunde marinieren – oder über Nacht.

Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Huhn auf ein mit Backpapier belegtes Gitter legen und im Ofen für 30 bis 40 Minuten grillen. Unter das Gitter ein Backblech schieben für das spritzende Fett.

Das Poulet aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen. Das Fleisch in Fetzen zupfen und dabei von den Knochen und Sehnen befreien.

Für die Tahini-Sauce alle Zutaten vermischen, im Kühlschrank bis zum Servieren aufbewahren.

Brote im noch heissen Ofen erhitzen. Nun je ein Brot mit Chicken, Salat und den anderen Zutaten belegen, mit Sauce beträufeln. Zusammenfalten und reinbeissen.

Guten Appetit!

Violet Kiani hat zwei Kochbücher veröffentlicht, veranstaltet regelmässig Supperclubs und pendelt zwischen Zürich, Berlin und London. Für Friday bloggt sie jeden Dienstag und Samstag über Food.

Lies auch das