Die Boob-Show bei den Grammys

In Sachen Outfits gabs an der Award-Verleihung in L.A. wieder viel zu sehen. Besonders über die freie Sicht auf die Oberweiten der Celebs staunen wir nicht schlecht.

Von: Gina Buhl

Die Boob-Show bei den Grammys
Bild: Getty Images Schlichtes Outfit kombiniert mit tiefen Einblicken: Sängerin Halsey Frazer-Harrison war nicht die Einzige mit diesem Look.
13 Feb '17
zurück +43 -116
13 Feb '17
zurück +43 -116

Vergangenen Sonntag fand in Los Angeles zum 59. Mal die Verleihung der Grammy Awards statt. Auf der Bühne sorgte Adele mit ihrer Support-Rede für Sänger-Kollegin Beyoncé für das ein oder andere Tränchen, auf dem Roten Teppich versetzten die Outfits der weiblichen Stars den ein oder anderen ins Staunen.

Das Motto des Abends: Boobylicious

Dass es bei dieser Veranstaltung eigentlich um die Musik geht, wurde beim Anblick der Boobylicous-Kleider von Lady Gaga, J.Lo und Co. vollkommen zur Nebensache. Und obwohl die Schnitte der Roben eher schlicht waren, konnten sie mit grosszügigen Aussparungen an der richtigen Stelle, die Blicke und Kameralinsen auf sich ziehen.

  • Bild: Getty Images

    Dass die 47-jährige J.Lo ihren knackig-kurvigen Körper nicht verstecken muss, hat sie gestern mal wieder deutlich bewiesen: Ihr Tüll-Traum in Lavendel von Ralph and Russo legte den Fokus auf Beine, Schultern – und Boobs.

  • Bild: Getty Images

    Wo soll man bei Lady Gaga zuerst hinschauen? Auf die fedrigen Ärmel, das in Ketten gelegte Höschen des Leder-Ensembles von Alex Ulichny oder das offensichtlich frisch-operierte Gesicht der Sängerin? Wir entscheiden uns für den erweiterten Underboob.

  • Bild: Getty Images

    Hatte Singer-Songwriter Skylar Grey die Befürchtung, dass sie im weissen Anzug zu maskulin wirkt? Um Missverständnissen vorzubeugen, hatte sie die wichtigsten Stellen ihres Outfits jedenfalls freigelegt.

  • Bild: Getty Images

    Das See-Through-Netzdress von Designer Julien Macdonald offerierte einen umfangreichen Blick auf Demi Lovatos Body – vor allem obenrum.

  • Bild: Getty Images

    Faith Hills Kleid von Zuhair Murad war hauteng, hochgeschlossen und zeigte wenig Haut – bis auf die eine Stelle eben. 

  • Ein schlichtes Outfit gepaart mit Oberweite. Halsey Frazer-Harrison war nicht die Einzige, die dieses Outfit-Motto verfolgte.

    Bild: Getty Images

    Bequem und luftig: Das war offensichtlich die Devise von Sängerin Halsey Frazer-Harrison. Der Satin-Zweiteiler von Christian Wijnants erfüllte ihre Kriterien.

  • Bild: Getty Images

    Carrie Underwoods Glücksformel für einen aufsehenerregenden Auftritt: Glitzer, Signalfarbe – und ein Blickfang-Dekolleté. Ist mit dem Dress von Elie Madi wunderbar aufgegangen.

  • Bild: Getty Images

    Auch Balladenqueen Céline Dion wollte bei der Boob-Show mitmischen. Zumindest ihr Kleid erfüllt die Voraussetzungen...

Lies auch das