Die ganze Welt streitet über dieses Cover

Sechs dünne Models und mittendrin die kurvige Ashley Graham: Die März-Ausgabe der US-"Vogue" ist dem Thema Diversität gewidmet. Doch ist Ashley kurvig genug? Das Internet ist sich uneinig – und wir uns auch.

Von: Marie Hettich

Die ganze Welt streitet über dieses Cover
Bild: Cover Vogue USA März 2017 Die sieben Covergirls von links nach rechts: Liu Wen, Ashley Graham, Kendall Jenner, Gigi Hadid, Imaan Hammam, Adwoa Aboah und Vittoria Ceretti.
09 Feb '17
zurück +79 -129
09 Feb '17
zurück +79 -129

Eigentlich ist unsere Morgensitzung keine besonders hitzige Angelegenheit. Im Normalfall sitzen wir alle recht friedlich um einen Tisch herum und entscheiden, was in den nächsten Stunden auf unserem Blog passieren soll.

Heute Morgen war das anders. Fast alle hatten das März-Cover der US-"Vogue" ausgedruckt vor sich liegen – und innerhalb weniger Sekunden waren wir wild am Diskutieren. Der Grund für die Aufregung: Auf dem Cover sind sechs gewohnt dünne Models wie Kendall und Gigi zu sehen – ausserdem Plus-Size-Überfliegerin Ashley Graham, die brisanterweise als einzige schwarze Shorts trägt und die Hand auf ihrem Oberschenkel platziert hat. Fakt ist: Sie sieht definitiv viel schlanker aus als sie ist.

"No Norm is the new Norm"

"Women Rule! – Fashion’s Fearless Females" (dt.: "Frauen geben den Ton an! – Die furchtlosen Frauen der Fashionbranche") steht unter dem Foto. Und: "The Beauty Revolution – No Norm is the new Norm" (dt.: "Die Beauty-Revolution – keine Norm ist die neue Norm.")

Im Making-of-Video (siehe unten) ist deutlich mehr von Ashleys Kurven zu sehen.

Ist es nun wirklich einen Aufreger wert, dass Ashley nicht so Plus Size aussieht wie sonst? Oder sollten wir alle einfach darüber glücklich sein, dass es überhaupt ein Model mit Kleidergrösse 44 auf das Cover der "Vogue" schafft?

"Was für eine Schande!"

Nicht nur wir auf der Redaktion sind uns uneinig – Social Media wird seit Stunden mit Kommentaren zum Cover überflutet. "Die haben ihr sicher befohlen, ihr Bein mit der Hand zu kaschieren. Was für eine Schande!" und "Heuchlerischer gehts kaum noch" finden die einen. "Ich liebe das Bild! Keine Ahnung, warum die Leute immer an allem herumkritisieren müssen" die anderen.

Was vom heutigen Morgen bleibt, ist die Erkenntnis, dass Schönheitsideale so intensiv wie vielleicht noch nie hinterfragt und debattiert werden. Und das ist ganz sicher eine gute Sache.

Das Making-of-Video

Was findet ihr zum "Vogue"-Cover?

comments powered by Disqus

Lies auch das