Im Bett zur Bikini-Figur

Ihr habt euch die letzten Tage den Bauch so vollgeschlagen, dass euch sogar das Aufstehen ziemlich anstrengend vorkommt? Kein Problem! Bei diesen Workouts müsst ihr nicht mal das Bett verlassen.

Von: Gina Buhl

Im Bett zur Bikini-Figur
02 Jan '17
zurück +26 -40
02 Jan '17
zurück +26 -40
  1. Knackiger Hintern dank Hip Raises

    So gehts: Winkel die Beine an und heb den Po. Die Beine bleiben auf der Matratze. Die Zehenspitzen zeigen in Richtung Bettende, die Arme liegen neben dem Körper. Drück die Fersen in die Matratze, während du Po und Hüfte nach oben manövrierst. Heb das rechte Bein an und zieh das Knie in Richtung Kopf – achte darauf, dass deine Hüfte dabei nicht nach rechts oder links kippt. Ohne den Po abzusenken, setzt du das Bein ab und wiederholst das Ganze auf der anderen Seite.

    Da wirkts: Hintern, Bauch und Oberschenkel.

  1. Side Planks für Bauchmuskeln aus Stahl

    So gehts: Leg dich auf auf die rechte Seite und stütz dich auf den Unterarm ab. Hüfte, Schultern und Füsse bilden eine gerade Linie. Spann den Bauch an, während du die Hüfte so weit wie möglich nach oben in Richtung Decke schiebst. Ganz motivierte strecken an dieser Stelle den Arm senkrecht nach oben, um ihre Gleichgewicht-Skills zu trainieren. Senk die Hüfte langsam ab – ohne dabei die Matratze zu berühren – und kehr zur Ausgangsposition zurück. Und von vorn...

    Da wirkts: gerade und schräge Bauchmuskulatur und Trizeps.

  1. Straffe Beine? Leg Raises sind die Antwort

    So gehts: Leg dich auf den Rücken und schieb die Hände zwischen Po und den unteren Rücken. Heb die Schultern und den Oberkörper leicht von der Matratze ab. (Bauchnabel nach innen ziehen, das machts noch effektiver) Schwing dann die Beine nach oben und bring sie so weit wie möglich in Richtung Decke. Senke die Beine nach unten, atme dabei aus und zieh sie beim Einatmen wieder nach oben. Wiederhole das Ganze bis die Beine brennen.

    Da wirkts: unterer Bauch und Oberschenkel.

  1. Ein entzückender Rücken wie Superman

    So gehts: Diese ganzen Positionswechsel sind dir viel zu kompliziert? Easy! Leg dich auf den Bauch und heb gleichzeitig Beine und Arme samt Schultern von der Matratze ab. Position so lange wie möglich halten, absenken und fünf Mal wiederholen.

    Da wirkts: Hintern, Rücken und Oberschenkel.

  1. Windshield Wiper für die Beyoncé-Taille

    So gehts: Leg dich auf den Rücken und winkel die Beine im 90 Grad-Winkel an. Beim Einatmen drehst du die Hüfte auf die rechte Seite – kurz vor der Matratze stoppst du und hältst die Position für einen kurzen Moment. Beim Ausatmen kehrst du zur Mitte zurück und wiederholst das Ganze auf der linken Seite.

    Da wirkts: seitliche Bauchmuskeln und Beine.

comments powered by Disqus

Lies auch das