Die Hotspots in Stockholms Trend-Quartier

Food, Fashion, Flohmarkt: Wer die schwedische Hauptstadt cool angehen will, bleibt einfach im hippen Södermalm. Unsere 7 Places to be.

Von: Kerstin Netsch

Die Hotspots in Stockholms Trend-Quartier
Bild: Kerstin Netsch Schon von aussen eine Schönheit: Das Restaurant Bleck.
14 Aug '16
zurück +40 -18
14 Aug '16
zurück +40 -18

Es ist unmöglich, eine ganze Stadt an einem Wochenende zu entdecken. Einfacher ist es, sich von Anfang an auf einen Bezirk zu konzentrieren: In Stockholm ist das Szene­quartier Södermalm ein wunderbares Ziel, um Locals kennen zu lernen, in tollen Restaurants zu essen, auf den Strassen rund um den beliebten Platz Nytorget zu shoppen und in Bars zu hängen.

Ganz ohne Hektik, denn fast alles ist zu Fuss erreichbar, und an jeder Ecke gibts irgendein hübsches Café oder einen Park, in dem man gemütlich eine Pause einlegen kann – während sich die Touristenmassen an anderen Orten Stockholms gegenseitig auf die Füsse treten.

Für euch entdeckt: Lieblingsspots in Södermalm

  1. Urban Deli

    Bekannt für gutes Essen und den Supermarkt, in dem die Södermalm-Hipster ihre Biolebensmittel einkaufen. Tipp: Neben den Austern unbedingt Skagenroll bestellen – eine Brioche gefüllt mit Crevetten, frischen Gurken, Mayonnaise und Dill.

     

    Adresse: Nytorget 4

Zum Anbeissen, die Skagenroll im Urban Deli, zu dem auch ein Biosupermarkt gehört.

Bild: Kerstin Netsch

  1. Grandpa Store

    Grandpa ist nicht der neuste Shop in der Gegend, aber einer der wichtigsten: Hier gibts neben hübschen Interiorsachen junge skandinavische Labels wie Rodebjer und Hope.

     

    Adresse: Södermannagatan 21

Typisch Södermalm: Der Grandpa-Store ist eine Institution.

Bild: Kerstin Netsch

  1. Restaurant Bleck

    Superhip und trotzdem entspannt: Hier wird am Abend ungezwungen gegessen – draussen mit Blick auf einen urbanen Park, drinnen im minimalistisch eingerichteten Restaurant.

     

    Adresse: Lilla Blecktornsparken, Katarina Bangata 68

    Restaurant Bleck

    Bild: Kerstin Netsch

  2. Hornstulls Marknad

    Der Markt am Sonntag liegt an der beeindruckenden Wasserfront Södermalms. Der Besuch lohnt sich nicht nur wegen der Flohmarkt­stände, sondern auch wegen der Foodtrucks.

     

    Adresse: Hornstulls Strand 4

Hornstulls Marknad an der Wasserfront ist eines der beliebtesten Sonntagsausflugsziele der Stockholmer. 

Bild: Kerstin Netsch

  1. Sneakersnstuff

    Eine Institution für Sneakers in Schweden, glaubt man den Besitzern. Auf jeden Fall gibts hier tolle Special Editions von Adidas, Nike, Asics & Co. zu entdecken.

     

    Adresse: Åsögatan 124

Für die Sneakerjagd: Im Sneakersnstuff gibts unzählige Special Editions.

Bild: Kerstin Netsch

  1. Nytorget 6

    Fragt man in Södermalm nach dem coolsten neuen Ort, ist die Antwort: "Nytorget 6"! Die Acne-Verkäuferin schwärmt vom guten Essen. Die Bar ist ebenfalls ein Muss. Das Personal hinter dem Tresen trägt Hawaiihemden, nimmt sich nicht zu ernst, und alles dreht sich um die Ananas – also das Interieur und die Cocktails.

     

    Adresse: Nytorget 6

Geschäftig: Nytorget 6 ist das neue It-Restaurant in Södermalm.

Bild: Kerstin Netsch

  1. NOFO Hotel

    Die beste Ausgangslage, um Södermalm zu entdecken: Das hübsche und bezahlbare Boutiquehotel liegt nur wenige Minuten von der U-Bahn und allen wichtigen Adressen entfernt.

     

    Adresse: Tjärhovsgatan 11

Das Nofo Hotel liegt mittendrin und ist dennoch bezahlbar. DZ ca. Fr. 190.–

Das Nofo Hotel liegt mittendrin und ist dennoch bezahlbar. DZ ca. Fr. 190.–

Bild: Gustaf Brundin

Lies auch das