Wie definierst du dein Geschlecht?

Der Fotograf Joseph Wolfgang Ohlert hat für sein Buch Menschen von a- bis transsexuell porträtiert. Jetzt wollen wir wissen: Wie seht ihr das mit dem Genderthema?

Wie definierst du dein Geschlecht?
Bild: Joseph Wolfgang Ohlert Ricardo Dominguez lebt als Model in London, switcht zwischen den Geschlechtern – und stand vor Josephs Kamera.
12 Aug '16
zurück +30 -31
12 Aug '16
zurück +30 -31

Was unterscheidet mich von anderen Leuten? Was macht mich aus? Was macht Schwulsein aus? Was macht einen Mann aus, genauso: Was macht eine Frau aus? Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen mir und anderen Menschen? Fragen wie diese stellte sich Joseph Wolfgang Ohlert – dann begann er zu fotografieren.

Er porträtierte Menschen. Erst in seinem Umfeld in Deutschland, dann überall, wo er und seine Co-Autorin, Transfrau und Berliner Szenegrösse Kaey, sie finden konnten. Im Buch "Gender As A Sepctrum" zeigen die beiden jetzt Frauen, Männer, Transsexuelle, die bi-, hetero-, pan-, homo- oder auch asexuell lieben – alle haben eins gemeinsam: Ihre Identität, Geschlecht und sexuelle Vorlieben inklusive, definiert jeder einzelne darin selbst.

Joseph, im Buch zeigst du Menschen von a- bis transsexuell.
Genau. Denn 100% Mann, 100% Frau, das gibt es nicht. Das Buch zeigt, dass jede Person eine individuelle Identität hat – Gender inklusive.
 
Worum gehts dir genau?
Gender betrifft unsere Identität, den Kern jedes Menschen. Das ist kein LGBT- oder Queer-Thema, es betrifft jeden von uns. Genauso wie die Liebe oder der Tod. 
 
Was erhoffst du dir von einer Welt ohne Gender-Grenzen?
So einfach ist es ja nicht. Schubladen sind okay, sie helfen uns manchmal, mit Dingen besser klarzukommen. Aber man muss wissen, dass man sie auch aufbrechen kann – und darf. Wie die Leute in meinem Buch. Es sind Menschen, die das Mann-Frau-Denken überwunden und sich selbst gefunden haben – nicht ohne die gängigen Begriffe zu benutzen, aber ohne sich ihnen unterzuordnen.

 

Diskutier mit oder erzähl uns deine Geschichte im Formular

comments powered by Disqus

Lies auch das