Alexa Chung launcht ihr eigenes Modelabel

Ab nächsten Mai können wir die Kollektion der britischen Fashionikone shoppen. Fünf Gründe, warum wir schon jetzt vor Freude platzen.

Alexa Chung launcht ihr eigenes Modelabel
Bild: Getty Images Da freut sich nicht nur Alexa: Auch wir können den Launch ihres Labels kaum erwarten.
12 Jul '16
zurück +14 -11
12 Jul '16
zurück +14 -11
  1. Uns erwartet ein breites Angebot

    Unter dem Labelnamen Alexachung will die Stylequeen ein ziemlich umfangreiches Ready-to-Wear-Sortiment anbieten. Geplant sind Abendgarderobe, Denim, Daywear, Schuhe und Schmuck. We like!

  1. Alexachung ist erschwinglich

    Wie Alexa gegenüber "Business of Fashion" versichert hat, sollen die Teile ihrer Kollektion durchaus bezahlbar sein: "Ich werde ganz sicher nichts machen, das einen verrückt hohen Preis hat." Nix dagegen, Alexa.

  1. Wir können die Teile easy nachshoppen

    Die erste Kollektion wird auf Matchesfashion.com, MyTheresa.com, ssense.com, ihrem eigenen Onlineshop und in Warenhäuser wie Selfridges und der Galeries Lafayette erhältlich sein.

  1. Inspiration der Kollektion ist ihr eigener Schrank

    Die 32-Jährige trägt seit Jahren den Titel der Über-Trendsetterin. Ihr Style ist feminin-verspielt, hat aber immer einen edgy Twist: Sie trägt einen flatternden Maxirock mit edgy Lederjacke und Bommel-Heels oder kombiniert den knappen Latexrock mit lässiger Jeansjacke und hochgeschlossenem Shirt. Ihre eigene Kollektion soll "aufregend, einzigartig und neu sein, aber trotzdem die Masse ansprechen", so Alexa zu "Business of Fashion".

  1. Sie weiss wie es läuft in der Fashionbranche

    Was das modische Know-How betrifft, macht Alexa so schnell keiner etwas vor. Über die Jahre hat sie sich viel Branchenwissen angeeignet, das sie jetzt in ihre eigene Kollektion einfliessen lassen kann. Sie ist zum Beispiel Kollaborationen mit Marken wie AG Jeans und Madewell eingegangen oder hat als Creative Consultant für Marks & Spencer, Superga und Eyeko gearbeitet.

comments powered by Disqus

Lies auch das