Fünf gar nicht so uncoole Single-Events

Gemeinsam ins Museum, kochen oder wandern: Es gibt auch fernab von Dating-Apps Möglichkeiten, spannende Singles kennen zu lernen.

Fünf gar nicht so uncoole Single-Events
Bild: Lukasz Wierzbowski Ein Gruppen-Date im Museum – und plötzlich wird die Kunst zur Nebensache.
19 Mai '16
zurück +32 -12
19 Mai '16
zurück +32 -12
  1. Stand-up-paddlen und grillieren

    Warum beim Kennenlernen nicht gleich mal etwas Aktives tun? Am 9. Juli findet auf dem Greifensee ein Stand-up-Paddling-Kurs speziell für Singles statt. Wer dabei keine besonders beeindruckende Figur macht, kann hinterher immer noch beim Grillieren Pluspunkte sammeln. 

  1. Speed-daten

    Es ist der Klassiker unter den Single-Angeboten: Das Speed-Dating. Mit jeder Person unterhältst du dich nur für wenige Minuten und entscheidest dann, wen du gern näher kennen lernen möchtest. Wenn es dieser Person gleich geht, steht einem Date nichts mehr im Weg. Speed-Datings finden in allen grösseren, Deutschschweizer Städten statt und zwar in entspanntem Bar-Ambiente. Einen Versuch ists wert – und falls bei keinem Gegenüber die Funken sprühen, hast du im Nachhinein wenigstens eine gute Story auf Lager.

  1. Gemeinsam kochen

    Beim Hopping-Dinner kochen und essen sechs Singles zusammen und geraten dabei – so der Plan – in Flirtstimmung. Konkret funktioniert das so: Du meldest dich online an, bekommst einen Kochpartner zugeteilt und zusammen plant und kocht ihr einen von drei Gängen. Die beiden anderen Gänge werden von einem anderen Kochduo in anderen Wohnungen serviert – so lernen sich insgesamt also sechs Leute kennen. Das nächste Hopping-Dinner findet in Zürich & Winterthur am 4. Juni statt und dann am 18. Juni in Basel.

  1. Kunst anschauen und apérölen

    Du liebst Kunst und hättest ganz gern jemanden an deiner Seite, der diese Leidenschaft mit dir teilt? Wenn du Glück hast, lernst du diese Person im Museum Bellerive in Zürich kennen – die bieten nämlich Führungen speziell für Singles an. Beim anschliessenden Apéro ist dann bereits für das erste Gesprächsthema gesorgt. Die nächste Single-Führung findet am 16. Juli um 15 Uhr durch die Fotoausstellung "Real Surreal" statt. 

  1. Wandern und Fondue essen

    Beim Wandern entstehen oft die besten Gespräche – vielleicht weil man sich nicht so verkrampft gegenübersitzt. Ein Wanderdate eignet sich also super für ein erstes, entspanntes Kennenlernen. Abenteuer-Schweiz.com bietet regelmässig geführte Single-Wanderungen an – die nächste findet am 12. Juni statt und führt auf die Stöckalp (LU). Dabei werden zwei Seen abgeklappert und es gibt Fondue.

Hast du gute Tipps für Schweizer Singles?

comments powered by Disqus

Lies auch das