Lena Dunham findet sich zu dünn

Das spanische Magazin "Tentaciones" zeigt die "Girls"-Darstellerin auf dem Cover ungewohnt schlank – Lena protestiert auf Instagram.

Lena Dunham findet sich zu dünn
Bild: Courtesy of El País_Tentaciones Lena Dunham hat das Ausgangsfoto und den Cover-Ausschnitt auf Instagram gepostet – kann aber trotzdem nicht ganz glauben, was sie da sieht.
02 Mär '16
zurück +20 -9
02 Mär '16
zurück +20 -9

Das spanische Magazin "Tentaciones", das monatlich als Beilage der Zeitung "El Pais" erscheint, zeigt auf dem aktuellen Cover eine ungewohnt schlanke Lena Dunham. Worüber sich die meisten Stars freuen, passt der Feministin Lena gar nicht. Sie postet das Cover auf Instagram und schreibt dazu: "So sieht mein Körper nicht aus und so wird er nie aussehen. Das Magazin hat überdurchschnittlich viel gephotoshopt."

Nicht das Magazin, die Gesellschaft ist schuld

Das Magazin antwortet mit einem offenen Brief an Lena und sagt, es habe das Bild nicht retuschiert – man habe das Bild so von einer Agentur erhalten und dann nur noch zugeschnitten. In einem zweiten Instagram-Post nimmt Lena ihren Vorwurf ans Magazin zwar zurück, bleibt aber skeptisch: "Ich kann nicht sagen, was dünner gemacht wurde und was nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das niemals mein Beinumfang sein wird."

Lenas Kritik richtet sich nun weniger gegen das Magazin als auf das grosse Ganze: "Ich beschuldige niemanden (ausser die Gesellschaft im Allgemeinen)", schreibt sie. "Es ist ein komisches Gefühl, wenn du ein Foto von dir siehst und nicht weisst, ob es dein eigener Körper ist." Die bekennende Feministin hat wieder mal Position bezogen. Wir sind froh darum.

 

comments powered by Disqus

Lies auch das