"Keine Angst vor mutigen Make-ups!"

Zara Larsson ist das Gesicht der #PlayWithPop-Kampagne von Clinique. Mit vier Beauty-Looks inspiriert uns die Chartstürmerin zu mehr Experimenten mit Make-up.

Von: Irène Schäppi

Bild: Courtesy of Clinique
17 Feb '16
zurück +28 -21
17 Feb '16
zurück +28 -21

Zara, erinnerst du dich an dein allererstes Beautyprodukt? Lippenbalsam. Ich bin immer noch süchtig danach.

Welche Stars inspirieren dich, wenn es um dein Aussehen geht? Beyoncé - sie hat so viel Stil. Und ist eine echte "Boss Lady". Dann noch Rihanna. An ihr liebe ich besonders, dass ihre Looks immer total unberechenbar sind und sie keine Angst hat, etwas Neues auszuprobieren – lila Lippen zum Beispiel.

In der neuen Clinique-Kampagne sieht man dich teils ebenfalls in crazy Beautylooks. Was steckt dahinter? Wir wollen junge Frauen ermutigen, mit Farben zu spielen. Das betrifft mich genauso – mir die Lippen knallrot zu schminken, kostet mich manchmal selber etwas Überwindung.

In Skandinavien sind Statement-Make-ups auch nicht so Thema, oder? Wir mögens eher clean und minimalistisch. Bei uns gilt "weniger ist mehr", nicht nur in Bezug auf Beauty. Das sieht man auch dem skandinavischen Design an, ob nun bei Möbeln oder Kleidern.

Du bewunderst starke Frauen und wirkst selber ziemlich selbstbewusst. Was tust du, wenn du trotzdem mal unsicher bist? Manchmal fühle ich mich wie Kanye West und sage mir: "Du bist die Beste." Dann gibt es Tage, an denen ich mir total nutzlos vorkomme. In diesen Momenten helfen mir meine Familie und mein Freund sehr. Das gibt mir Halt.

Wie können Girls ihr Selbstbewusstsein pushen? Sich mit anderen zu vergleichen bringt nichts. Und gebt nichts auf die Social-Media-Kommentare von fiesen Jungs.

Social Media ist für deine Generation extrem wichtig. Deine Lieblings-App? Instagram und Snapchat – die sind schon fast ein Hobby von mir.

#Playwithpop

Die Schwedin Zara Larsson, 18, spielt in der internationalen Clinique-Kampagne #PlayWithPop mit verschiedenen Make-ups – mal süss-verspielt, mal krass und edgy – die Hauptrolle. Der Soundtrack dazu ist ihr Hit "Lush Life", welchen Zara passend zu den jeweiligen Beauty-Looks neu interpretiert. Mit der Kampagne will Clinique junge Frauen weltweit ermutigen, mit Farben zu spielen und ihre eigene Beauty-Inspiration zu sein. Die Infos dazu gibts hier.

  • Bild: Courtesy of Clinique

    Noch ungeschminkt und natürlich: Zara Larsson vor dem Shooting der Kampagne und der Neu-Inszenierung ihres Welthits "Lush Life".

  • Bild: Courtesy of Clinique

    Typisch skandinavisch: Minimalistisches Make-up mit einem Hauch Rosé und ein seitlich geflochtener Zopf im Vikinger-Look. Passt perfekt zur romantischen Beauty-Rolle für #PlayWithPop.

  • Bild: Courtesy of Clinique

    Krasser Gegensatz: Dieser Beauty-Look wird "Vixen" genannt. "Privat trage ich oft schwarze oder dunkle Kleider, dazu passt ein etwas stärkeres Make-up gut", sagt Zara dazu.

  • Bild: Courtesy of Clinique

    "Lush Life" im Country-Look? Warum nicht, findet die 18-jährige Schwedin. Obwohl sie das Schminken von roten Lippen manchmal etwas Überwindung braucht, wie sie uns verraten hat.

  • Bild: Courtesy of Clinique

    "Es hat mir grossen Spass gemacht, so viele verschiedene Beauty-Looks auszuprobieren", erzählt Zara. Und wird dank der Clinique-Kampagne mehr mit Make-up experimentieren.

Lies auch das