Zwei Schweizer designen für Dior

Lucie Meier und Serge Ruffieux haben vorübergehend die Leitung des renommierten Pariser Modehauses übernommen. Hoffentlich bleibt das so.

Von: Martina Loepfe

Zwei Schweizer designen für Dior
Bild: Getty Images Lucie Meier, 33 und Serge Ruffieux, 42, sind zurzeit die Designer an der Spitze von Dior.
15 Feb '16
zurück +10 -8
15 Feb '16
zurück +10 -8

Vor drei Wochen hat Dior seine Haute-Couture-Kollektion in Paris gezeigt. Es war die erste Präsentation nach dem Abgang des früheren Chefdesigners Raf Simons. Beinah unbemerkt blieb, wer dafür verantwortlich ist: Lucie Meier und Serge Ruffieux. Zwei Schweizer.

Die 32-Jährige aus Zermatt und der 42-jährige Genfer haben sich jahrelang in Designteams verschiedener grosser Modehäuser ihre Sporen abverdient, bevor sie die vorübergehende Leitung bei Dior übernommen haben. Beide arbeiteten vor Raf Simons Abgang mehrere Jahre beim Label.

Der Gucci-Effekt macht Hoffnung

Diors Inhouse-Rekrutierung erinnert an den Fall Gucci vor gut einem Jahr. Auch Alessandro Michele arbeitete vor seiner Ernennung zum Chefdesigner bereits zehn Jahre lang als Accessoire-Designer fürs Label. Seit seiner ersten Kollektion hat er Gucci zu einem Hype verholfen, der letztmals so gross war, als Tom Ford 1994 bei Gucci als Creative Director übernahm.

Lucie Meier und Serge Ruffieux könnte bei Dior jetzt ein ähnlicher Coup gelingen. Die Voraussetzungen stimmen: Beide Designer sind erstklassig ausgebildet und mit ihrer ersten Kollektion fürs Haus haben sie bewiesen, dass sie Raf Simons Designsprache und die Dior-Handschrift verinnerlicht haben.

Noch sind Meier und Ruffieux eine Übergangslösung und man munkelt, dass Sarah Burton, aktuell Chefdesignerin bei Alexander McQueen, Raf Simons ersetzen wird. Wir hoffen, Dior bleibt bei unseren Schweizern.

Dior Haute Couture - Made in Switzerland

  • Bild: Getty Images

    Bernard Arnault von Luxuskonzern LVMH mit Lucie Meier, Serge Ruffieux und Sidney Toledano, Präsident von Dior Haute Couture. Die Chefs glauben an die beiden.

  • Bild: Getty Images

    Die Dior-Haute-Couture-Show designt von Lucie Meier und Serge Ruffieux ...

  • Bild: Getty Images

    ... zeigte hohe Schneiderkunst gepaart mit den modischen Twists, ...

  • Bild: Getty Images

    ... die die beiden bei ihrem ehemaligen Meister Raf Simons gelernt haben.

  • Bild: Getty Images

    Backstage: das Schweizer Topmodel Greta Varlese wartet.

  • Bild: Getty Images

    Haute-Couture-Details wie hier bestickte Rückenausschnitte sitzen perfekt.

  • Bild: Getty Images

    Must-have Accessoire: die am Knöchel geschnürten Pumps sind diese Saison der It-Schuh.

  • Bild: Getty Images

    Zur Show kamen: CH-Superbloggerin Kristina Bazan, ...

  • Bild: Getty Images

    ... Socialite Olivia Palermo, ...

  • Bild: Getty Images

    ... "Nuclear" Wintour a.k.a. Anna Wintour, Chefredaktorin der amerikanischen "Vogue", ...

  • Bild: Getty Images

    ... Brit-It-Girl und Ex von Prince Harry, Cressida Bonas.

  • Bild: Getty Images

    Natürlich fehlten auch Fashion's Super It-Girls und Streetstyle-Ikonen nicht: Veronika Heilbrunner, ...

  • Bild: Getty Images

    ... Italo It-Girl Gilda Ambrosio, ...

  • Bild: Getty Images

    ... und selbst die frühere Ikone Taylor Tomasi Hill wachte für Diors Couture-Show aus ihrem Mode-Winterschlaf auf.

Lies auch das