Kinder tragen Balmain wie die Grossen

Olivier Rousteing hat für das französische Modehaus nun auch eine Kinderkollektion entworfen. Alle 55 Teile sehen aus, als wären sie für Erwachsene gedacht.

Von: Marc-André Capeder

Kinder tragen Balmain wie die Grossen
Bild: Courtesy of Balmain Posen in der Kinderkollektion von Balmain klappt wunderbar, Rumtollen eher weniger.
26 Jan '16
zurück +17 -12
26 Jan '16
zurück +17 -12

Man muss bei der Kinderkollektion des Pariser Modehauses Balmain schon zweimal hinsehen, um zu merken, dass es sich hierbei nicht um Looks für modebewusste Erwachsene handelt. In rockigen Lederjacken, zweireihigen Blazern, üppig mit Perlen bestickten Roben, Fake-Fur-Mäntelchen und Uniformjacken mit Goldapplikationen sehen die Kleinen aus wie Mini-Klone der Models auf dem Balmain-Laufsteg. Das alles ist nicht sehr kinderfreundlich, geschweige denn spielplatztauglich. Und natürlich geht derart viel Design auch arg ins Geld: Ein einfaches Print-Shirt schlägt mit 200 Franken, das opulente Kleid mit den Perlenstickereien mit 6000 Franken zu Buche.

 

Wirklich glücklich scheinen die Kleinen nicht in den Balmain-Looks.

Bild: Courtesy of Balmain

Die Idee für die 55-teilige Kids-Collection kam Balmain-Oberhaupt Olivier Rousteing, als er ein paar Teile für den Kardashian-West-Spross North entwarf. In einem Interview mit der US-"Vogue" meinte er dazu: "In einem Gespräch mit Kim wurde mir bewusst, dass auch Kinder ein Teil des Balmain-Universums sein können." Mit dem Resultat ist der 30-Jährige mehr als zufrieden: "Wenn ich einen Knirps in meinem Lieblingsteil,  dem zweireihigen Blazer, rumrennen seh, fühl ich mich wie im Himmel."

Rousteing hat typische Balmain-Merkmale wie Leder, Fake-Fur und Goldapplikationen in seine Kinderkollektion aufgenommen.

Bild: Courtesy of Balmain

comments powered by Disqus

Lies auch das