"Rihannas Stylist wollte meine Looks"

Eben noch hat die Zürcherin Julia Seemann ihre Kollektion in New York gezeigt, und schon trug Rihanna ein Outfit von ihr. Da waren wir natürlich neugierig und haben mit Julia telefoniert.

Bild: Getty Images Nachwuchsdesignerin Julia Seemann startet in New York durch.
13 Feb '15
zurück +50 -18
13 Feb '15
zurück +50 -18

Es war eine unglaubliche Woche für die Zürcher Designerin Julia Seemann: Vergangenen Mittwoch durfte die 24-Jährige ihre Kollektion Another Composition an der Vfiles Made Fashion in New York zeigen. Gestern dann der ganz grosse Coup: Superstar Rihanna sass in einem Look von Julia Seemann in der Frontrow bei Kanye Wests Modeshow für Adidas.

Da waren wir natürlich super neugierig und haben Julia darum in New York angerufen.

"Ein Stylist aus Rihannas Team hat mich nach der Show von VFiles am Mittwoch angerufen und wollte ein paar Teile ausleihen", erzählt sie uns. "Als ich ihm etwa eine Stunde später die Kleider übergab, hab ich nie damit gerechnet, dass Rihanna sie auch wirklich tragen würde", schwärmt Julia. Einige Stunden später schickten ihr bereits die ersten Freunde Bilder von Rihanna in ihrem Look. "Ich realisiere noch gar nicht, was wirklich passiert ist. Es ist unglaublich toll", freut sie sich.

Warum Rihanna auf Julias Designs steht? "Die Teile sind edgy, aber doch weiblich. Ich kann mir vorstellen, dass ihr dieser Gegensatz gut gefällt", sagt Julia. Die momentane Publicity möchte sie als Sprungbrett nutzen. "Ich will unbedingt mein eigenes Label gründen und international Fuss fassen." Mit Rihanna als Fan kann das ja nur ein Erfolg werden.

Rihanna trägt Julia Seemann an der Fashionweek in New York.

Bild: Getty Images

Lies auch das