Bouillon ist der neuste Food-Trend

Grüne Smoothies und Matcha-Tee waren gestern: Echte Trendsetter schlürfen morgens eine Tasse heisse Fleischbrühe. In New York gibts mittlerweile sogar einen Take-away dafür.

Bouillon ist der neuste Food-Trend
Bild: Instagram hearthrestaurant So könnte bald dein Frühstück aussehen.
14 Jan '15
zurück +80 -37
14 Jan '15
zurück +80 -37

Zugegeben, Knochen- oder Fleischbrühe zu trinken, ist nicht wirklich neu. Trotzdem ist Bouillon auf dem besten Weg zum Food-Trend des kommenden Jahres zu werden.

Inspiriert durch die Paläo-Diät (Will heissen: Was es nicht schon in der Steinzeit zu essen gab, ist tabu) ersetzen in den USA immer mehr Leute Frühstücksmüsli und Espresso durch heisse, ungesalzene Brühe.

Was gewöhnungsbdürftig klingt, macht durchaus Sinn:  Knochen mit Fleischresten köcheln bis zu 48 Stunden vor sich hin und versorgen den Körper so unter anderem mit Kollagen (etwa gegen Falten), Aminosäuren (etwa für Leistung) und Mineralstoffen (etwa für starke Nägel und Haare).

Ein Becher für neun Franken

Satt macht das Ganze aber nicht, erklärt uns Ernährungsberaterin Tina Mazzola: "Ein Frühstück muss ausgewogen sein, dazu gehören verschiedene Bestandteile." Bei einer Erkältung spendet Hühner- oder Fleischbrühe zwar Kraft, "aber damit täglich eine ganze Mahlzeit zu ersetzen, kann ich nicht empfehlen", sagt Mazzola.

Die New Yorker stehen trotzdem auf die Brühe: Im Big Apple gibts seit Neustem ein Lokal namens Brodo, wo man sich seine frische Bouillon sogar im Take-away-Becher holen kann. Zur Auswahl stehen dort drei verschiedene Süppli: Rind, Poulet und gemischt. Nudeln schwimmen darin keine, die würden durch ihre Kohlenhydrate den Detox-Effekt zerstören, sagt Brodo-Koch Marco Canora.

Dass ein Becher rund neun Franken kostet, ist den Foodies egal: An manchen Tagen besteht die Schlange vor dem Brodo aus über 200 Leuten.

Hier wird geschlürft

  • Bild: Facebook Brodo

    Die Kunden warten auf ihr Süppli vor dem Brodo in New York.

  • Bild: Facebook Brodo

    Die Fleischbrühe kann danach noch mit Öl (etwa Chili oder Knoblauch) aufgepeppt werden. Nüdeli oder Gemüsebeilage gibts bei Brodo keine.

  • Bild: Instagram @laura_kanaplue

    So ein Becher mit Bouillon kostet rund neun Franken und macht sich ganz toll auf Instagram.

  • So könnte bald dein Frühstück aussehen.

    Bild: Instagram hearthrestaurant

    Im Restaurant, zu dem der Brodo-Stand gehört, wird die Bouillon (hier in drei Sorten) noch edler präsentiert.

  1. Slide 1

Was hältst du vom Bouillon-Trend?

comments powered by Disqus

Lies auch das