Joan Didion, Modemuse mit 80

Die grosse amerikanische Schriftstellerin Joan Didion ist das neue Gesicht des Modelabels Céline. Und stiehlt mit Oversize-Sonnenbrille und grauem Bob allen die Show.

Von: Sabine Eva Wittwer

Joan Didion, Modemuse mit 80
Bild: Juergen Teller, Courtesy of Céline
07 Jan '15
zurück +44 -40
07 Jan '15
zurück +44 -40

Die neue Kampagne des französischen Luxuslabels Céline haut uns um: Juergen Teller hat die Schriftstellerin Joan Didion fotografiert - und die 80-Jährige macht als Model eine glänzende Figur. Schwarzer Sweater, Oversize-Sonnenbrille, wissendes Lächeln. Cool.

Die zierliche Joan Didion ist eine Gigantin der amerikanischen Literatur. Sie schrieb mit 21 für die "Vogue" über Mode, verfasste bald Kriegsreportagen und einflussreiche Artikel über Gesellschaftsthemen. Ihre Drehbücher wurden verfilmt, zum Beispiel "Panik im Needle Park" mit Al Pacino 1971. Ihr Buch "Das Jahr magischen Denkens" über den Tod ihres Ehemannes gehört auf die Liste der Bücher, die man gelesen haben sollte, denn es ist voller Weisheit. 2013 verlieh ihr Präsident Obama die "Medal of Arts" für ihren Beitrag zur amerikanischen Kultur.

Joan Didion ist aber auch der beste Beweis, dass sich Intellekt und Style nicht ausschliessen, sondern ganz im Gegenteil eine wundervolle Verbindung eingehen können.

Joan Didion galt schon immer als Stilikone. 1970 posierte sie in einem weissen Sportwagen fürs "Time"-Magazin. Natürlich mit Zigarette.

Bild: Getty Images

Ein Foto von 1968 - diesmal mit schwarzer Sonnenbrille.

Bild: Getty Images

Lies auch das