Cover Courtesy Of Vogue
Cover Courtesy Of Vogue

Wer ist die Frau auf dem Cover der britischen "Vogue"?

von Irène Schäppi

5 JUNI 2018

Entertainment

Für das Cover der Juli-Ausgabe der britischen "Vogue" hat sich Ariana Grande bis zur Unkenntlichkeit umstylen lassen. Ihre Fans sind trotzdem begeistert.

Ariana Grandes Look ist eigentlich immer derselbe: Babydoll-Eyeliner, Manga-Wimpern und eine bis zum Po reichende, dunkelbraune Pferdeschwanz-Frisur. Weshalb wir sie auf dem Juli-Cover der britischen "Vogue" kaum erkannt haben. Die Sängerin ist neuerdings erblondet, trägt Beachbabe-Wellen und ein natürliches Make-up. Ein Look, der uns heute in der Redaktionssitzung stark an Whitney Port (kennen wir aus den MTV-Serien "The Hills" und "The City") erinnert hat.

Verantwortlich für Ariana Grandes krasses Umstyling sind übrigens Make-up-Artist Mark Carasquillo und Kim Kardashians Hairstylist Chris Appelton. Überraschenderweise scheinen sich aber Arianas Fans und selbst diverse Medien nicht an Arianas etwas langweiligem Make-under zu stören. Eine Followerin der 24-Jährigen schreibt auf Instagram sogar: "Du siehst so viel besser aus".


Ariana Grandes neue Offenheit?


Natürlich fragen wir uns, was genau hinter Ariana Grandes neuem Look steckt. Möchte sie eine neue, verletzliche Seite von sich zeigen? Mit der britischen "Vogue" spricht das Teenie-Idol jedenfalls erstmals offen über ihre Panik-Attacken und über den Terroranschlag bei ihrem Konzert in Manchester vor einem Jahr.


Im folgenden Video gibts noch mehr Infos zum neuen Ariana-Interview:

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend