3 Instagram Khloekardashian
Instagram khloekardashian

Was hättet ihr an Khloés Stelle getan?

von Stephanie Vinzens

13 APRIL 2018

Entertainment

Khloé Kardashians Freund hat sie während ihrer Schwangerschaft mehrmals betrogen – trotzdem liess sie ihn bei der Geburt dabei sein. Hättet ihr das gleiche getan?

Diesen Donnerstag hat Khloé Kardashian ein Mädchen zur Welt gebracht. Eigentlich war der Termin für die Geburt auf Ende April gesetzt – der Fremdgeh-Skandal rund um Freund und Kindsvater Tristan Thompson soll bei Khloé aber Frühwehen ausgelöst haben: Anfangs Woche sind Videoaufnahmen aufgetaucht, die den Profi-Basketballer beim Fremdgehen mit verschiedenen Frauen zeigen.


Trotz allem durfte Tristan gestern bei der Geburt dabei sein, berichtet "TMZ". Khloé habe angeblich zum Wohl ihres Kindes gehandelt, denn sie sei der Meinung, eine Vater-Tochter-Beziehung beginne bereits im Kreisssaal. Laut "E!News" soll Tristan ihr sogar den ganzen Mittwoch beigestanden haben, als sie in ihren Wehen lag.

Würdet ihr gleich handeln wie Khloé?

5096 Votes
  • Ja! Die Vater-Tochter-Beziehung ist wichtiger. 32%
  • Ja, denn ich bräuchte seine Unterstützung. 6%
  • Nein! Die Wehen sind schon hart genug. 35%
  • Nein – und zwar um ihn zu bestrafen. 28%

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend