Gettyimages
Getty Images

Warum tragen nur alle dieses blöde Oberteil?

von Martina Loepfe

27 MÄRZ 2018

Fashion

Der ärmellose Rolli, eine der seltsamsten Mode-Kreationen aller Zeiten, ist bei Emily Ratajkowski & Co. extrem beliebt.

Kaia Gerber liebt ihn, Selena Gomez und Emily Ratajkowski auch: Der ärmellose Rollkragenpullover ist ein Mode-Phänomen, das Stars super finden. Meist aus einem Feinstrick-Material bestehend, eignet er sich besonders für Städte wie Los Angeles, wo es nie Winter wird. Er verströmt Nuller-Jahre-Feeling – aber auch eine grosse Portion Ältlichkeit. Ausserdem gibt es ihn seltsamerweise nur in neutralen Farben wie Weiss, Schwarz oder Nude. Langweilig! Warum nur tragen die Celeb-Girls das Ding so gerne?


"Unpraktisch, unmodisch und bieder ist er", tönt es aus der Friday-Moderedaktion. "Das ist doch so ein Winterteil? Ausser du hast im Sommer Halsweh", meint Friday-Modeassistentin Sonja Siegenthaler, "völlig komisch, mir kommen automatisch Schweissränder in den Sinn". "Ein Relikt aus den 00-er Jahren, das auch dort bleiben sollte", sagt Beauty-Chefin Irène Schäppi.


Bei uns ist es für den ärmellosen Rollkragenpullover zum Glück allermeistens zu kalt oder zu heiss. Wer ihn trotzdem tragen will: Stylen kann man ihn unter einem Blazer, damit man im Büro den eleganten Lang-Hals-Effekt des Rollis erzielt, ohne dabei zu schwitzen. Oder man trägt ihn im Ausgang – dann aber bauchfrei und unbedingt zu einer Hose mit hohem Bund.

Die sleeveless Turtlenecks der Stars

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend