Aufmacher Getty Images
Getty Images

In 5 Schritten zu perfekten Sommer-Füssen

von Gina Buhl

28 APRIL 2018

Beauty

Ob in City-Sandalen, am Beach oder in der Badi: Mit unserer DIY-Pediküre machst du dich ready für barfuss.

  • Vorbereiten & pflegen
    Starte mit einem pflegenden

    Fussbad in deine Pedi- küre-Session. Mit einem öl- oder milchhaltigen Badezusatz, den du ins lauwarme Wasser gibst, werden raue Stellen, Nagel- haut sowie Nägel aufgeweicht und für die folgenden Schritte vorbereitet. Raue Stellen mit einem Peeling behandeln, besonders hartnäckige Verhornungen vorsichtig mit einem Bimsstein abrubbeln. Überschüssige Nagel- haut kannst du sanft mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben (nicht schneiden!), das Nagelbett mit reichhaltigem Öl einmassieren – und weiter gehts!

  • In Form bringen
    Um deine Zehennägel zu kürzen, nutzt du am besten einen Nagelknipser. Vorsicht: Nichts von den Ecken der Nägel wegschneiden – sonst können sie einwachsen und sich entzünden. Für den Feinschliff eignet sich eine Glasfeile, die besonders schonend formt. Die Nägel sollten weder zu kurz noch zu lang sein, da beides dein Nagelbett (durch Reibung oder Druck) reizen kann. Orientier dich einfach an der Zehenspitze. Der Nagel sollte an der Kuppe abschliessen.
  • Glätten & schützen
    Eine ebene Fläche ist die Voraussetzung für schön lackierte Nägel - der Lack hält so besonders lang. Dafür die Nägel mit einer Buffer-Feile polieren und Unebenheiten mit einem Rillenfüller-Lack ausgleichen. Wer zudem einen Base Coat verwendet, schützt die Nägel vor Verfärbungen. Tipp: Als Base Coat einen Whitening-Lack auftragen. Der hellt auf und sorgt für einen gepflegten Look.
  • Lackieren
    Vor dem Lackieren sollten die Nägel fettfrei sein. Wer also keinen Base-Coat nutzt, bereitet die Nägel mit einem Nagellackentferner vor. Dann die Nägel von der Mitte nach aussen bepinseln. Gellacke halten besonders lange und haben meist einen breiten Pinsel, was das Auftragen super easy macht.
  • Pimpen
    Wem eine Knallerfarbe auf den Nägeln noch nicht reicht, kann es mit einer Nail-Art-Pedi versuchen. Mittlerweile gibt es etliche Möglichkeiten, seine Fussnägel zu pimpen. Wichtig beim Auftrag von grafischen Mustern, Punkten oder Nagelklebestreifen: Deine erste Lackschicht sollte komplett trocken sein, sonst hält gar nichts. Zum Schluss die Nägel mit einem Top Coat versiegeln, Füsse mit einer reichhaltigen Crème eincrèmen, gut einziehen lassen – und ab in die Sandalen!

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend