Aufmacher Credit Istock
iStock

Keine Angst vor dem Vollmond

von Irène Schäppi

28 MAI 2018

Life

Morgen Nachmittag geht der Vollmond im Sternzeichen Schützen auf. Eine ganz besondere Sternenkonstellation, die positive Vibes mit sich bringen soll.

"Manchmal denke ich schon vor dem Frühstück an sechs unmögliche Dinge", lautet eines der bekanntesten Zitate aus Lewis Carrolls Fantasieroman "Alice im Wunderland". Die Hauptfigur Alice signalisiert damit den Lesern, dass wir uns auf jeden Fall trauen sollten, gross zu träumen. Ein schönes Motto, das super zum nächsten Vollmond passt. 


Dieser beginnt morgen Nachmittag, genauer um 16.19 Uhr, und ist schon der zweite Vollmond im Mai. Zudem steht der so genannte Blumenmond (die Bezeichnung stammt von nordamerikanischen Ureinwohnern, weil Ende Mai sämtliche Pflanzen erblüht sind) im Schützen, während die Sonne es sich im Zwilling gemütlich gemacht hat. Das sei eine recht exklusiv-explosive Sternen-Konstellation,  glaubt Astro-Autorin Alexandra Kruse, die sich intensiv mit den spirituellen Wirkungen des Vollmonds beschäftigt.

Denn anstatt wie vercheckte und müde Zombies herumzulaufen, wie manche es von dem sonstigen Auswirkungen des Vollmonds zu spüren glauben, könnte der morgige Vollmond dank dem feurigen Schützen belebend auf uns wirken, schreibt Kruse, die in Zürich lebt, in ihrem spirituellen Monatsausblick für die deutsche "Vogue".


Beste Zeit für die Partnersuche


Wenn es also dieser Tage bei euch im Bauch kribbelt und euch die Abenteuerlust packt, liegt das vielleicht am Schützen, so sieht es die spirituelle Szene. Anders gesagt sei es die beste Zeit, die Verwirklichung unserer Träume in Angriff zu nehmen, wie man auf der amerikanischen Astro-Website The Moon Woman nachlesen kann.


Einfach geniessen ist auch okay


Eine gute Gelegenheit also, sich heute Abend mit Freundinnen zu treffen und Vision-Boards zu basteln – Schauspielerin Teresa Palmer (kennen wir aus "Point Break") zeigt euch in einem Tutorial wie es geht. Manifestieren könnt ihr aber auch, indem ihr eure Wünsche in ein Notizbuch schreibt oder meditiert. Wem das alles jetzt zu esoterisch oder abgehoben klingt: Einfach nichts tun und die positiven Vibes auf sich wirken lassen, kann ja nicht schaden.

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend