Image1
zvg

"Ich mag meine Einfühlsamkeit"

von Stephanie Vinzens

15 APRIL 2018

Life

Wie tickt eigentlich die Generation Z? Wir haben mit 18 Jungs und Mädels gesprochen, die dieses Jahr 18 werden. Heute beantwortet Alessandro, Gymnasiast aus Frauenfeld, unsere Fragen.

Was magst du an dir? Meinen ausgeprägten Sinn für Ordnung und meine Einfühlsamkeit.


Und was nicht? Meine Naivität.


Was sind deine Hobbys? Ich gehe ein bis zwei Mal die Woche schwimmen. Zudem fotografiere ich sehr gern – Erinnerungen sollten festgehalten werden.


Was macht dich wütend? Die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Rasse, Religion oder Sexualität.


Stell dir vor, du darfst einen Star treffen: Für wen entscheidest du dich? Sam Smith, weil er mich inspiriert und ich seine Musik sehr mag.


Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie handysüchtig bist du? 9. Ich kann teilweise fast meine Finger nicht vom Handy lassen – ausser wenn ich mit Freunden unterwegs bin.


Wie lange brauchst du morgens im Bad? Fünf Minuten unter der Woche – am Wochenende 45.


Willst du mal heiraten? Nein. Ich finde, dass man in einer Partnerschaft die gleichen Qualitäten finden kann wie in einer Ehe.


Worüber machst du dir Sorgen? Über die Entwicklung des Arbeitsmarktes. Es wird in der Schweiz immer schwieriger, eine Stelle zu finden – auch für zukünftige Lehrlinge, die einen Ausbildungsplatz suchen.


Mit was kann man dir immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern? “Söllemer go Pizza esse?”

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend