halsey
Getty Images

Halsey lässt sich mit 23 ihre Eizellen einfrieren

von Marie Hettich

30 APRIL 2018

Health

Die Sängerin leidet an Endometriose – einer Krankheit, die zu Unfruchtbarkeit führen kann. Trotzdem will sie irgendwann Mutter werden. 

Mehrfach geht ein mitfühlendes Raunen durchs Publikum, als Popstar Halsey in der US-Talkshow "The Doctors" auf dem Sofa sitzt und von ihrer Endometriose erzählt. "Ich hatte schon immer starke Menstruationsschmerzen. Aber als meine Karriere losging und ich das erste Mal auf Tour war, wurde es unerträglich. Ich bin mehrfach in Ohnmacht gefallen", so die 23-Jährige. Einmal sei sie mit starken Blutungen zusammengebrochen und konnte vor lauter Bauchkrämpfen nicht mehr aufstehen; ihr Tour-Manager habe sie ins Spital bringen müssen.

2015 dann endlich Klarheit: Halsey hat Endometriose, eine chronische Krankheit, bei der Gebärmutterschleimhaut ausserhalb der Gebärmutter wächst, was nicht nur unheimlich schmerzhaft ist, sondern auch zu Unfruchtbarkeit führen kann. Laut WHO leiden bis zu 10% aller Frauen daran – die Krankheit bleibt allerdings meist jahrelang unentdeckt.

"Einerseits war ich erleichtert, als ich endlich die Diagnose bekam, weil mir die Ärzte immer wieder das Gefühl gegeben hatten, ich sei während meiner Periode einfach extrem empfindlich. Auf der anderen Seite war es natürlich auch schlimm, zu hören, dass ich von nun an mit Endometriose leben muss," erzählt Halsey.

Mitten auf der Bühne eine Fehlgeburt

Ein paar Monate später fand sie heraus, dass sie schwanger ist – doch bevor Halsey ihre Schwangerschaft überhaupt richtig begreifen konnte, war diese auch schon wieder vorbei. Sie hatte mitten auf der Bühne eine Fehlgeburt. "Es war komplett verrückt, all diese Gesichter vor mir zu haben, während das Blut nur so aus mir rausgelaufen ist." Für Halsey der traumatische Auslöser, sich mit ihrer Krankheit auseinanderzusetzen und etwas dagegen zu tun: "Zuerst bekam ich eine Spirale eingesetzt und dann habe ich die Endometriose-Verwachsungen entfernen lassen – seitdem gehts mir viel besser."


Um die Chancen zu erhöhen, trotz der Krankheit Kinder bekommen zu können, hat Halsey sich ausserdem dazu entschieden, ihre Eizellen einfrieren zu lassen: "Ich habe begriffen, dass ich meine Fruchtbarkeit mit aller Kraft schützen muss – und jetzt hoffe ich, dass ich all das erreichen werde, was ich erreichen will."

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend